Premiere von "Russen im Bad" im Bürgerhaus Langenberg

2Bilder

Wie jedes Jahr präsentieren die Bergischen Salonlöwen auch in diesem Herbst ihr mit Spannung erwartetes neues Programm, für das ab sofort Tickets gekauft werden können.

Die Premiere von "Russen im Bad" findet am Freitag, 23. November, um 19 Uhr im Historischen Bürgerhaus, Hauptstraße 64 in Langenberg, statt.
Gemeint ist keine Banja - also kein traditionelles russisches Badehaus - sondern es geht um Besuche russischer Zaren, Adliger, Vertreter des Großbürgertums und der Künstlerelite in deutschen Kurorten. In Baden-Baden, Bad Ems, Bad Homburg, Bad Kissingen, Bad Nauheim, Wiesbaden und Darmstadt findet man heute noch Russisch-Orthodoxe Kirchen, die im 19. Jahrhundert mit Hilfe von Spenden des russischen Hochadels errichtet wurden. Russische Kurgäste sorgten ebenfalls dafür, dass in den Kurorten ihrer Wahl russische Unterhaltungs- und Volksmusik zu hören waren.
Auch deutsche Komponisten von Salonorchestermusik verarbeiteten in ihren Werken russische Volksklänge, sodass in die Programme der Kurorchester immer öfter russische Weisen und Tänze Eingang fanden. Diesem Phänomen der russischen Musikkultur in deutschen Kurorten wollen die Salonlöwen in ihrem neuen Programm mit Lichtbildern, Texten und vielen Musikbeispielen von „Schwarze Augen“ bis zur Filmmusik aus „Dr. Schiwago“ auf den Grund gehen.
Als Solist dabei ist Roman Ortner mit seiner Balalaika, einem charakteristischen Lauteninstrument der russischen Volksmusik. Er wurde in Kasachstan geboren und studierte an der Musikhochschule Tschebeljabinsk Dirigat und Balalaika. 1996 übersiedelte Ortner nach Deutschland und feiert seither als Solist und mit den Ensembles „Wolga Virtuosen“ und „Zarewitsch“ große Erfolge.

Autor:

Claudia Jung aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen