Bayern-Fanclubs trafen sich in Velbert

3Bilder

Auffallend viele rote Pullover, Shirts und Trikots waren am Wochenende im Sportzentrum zu sehen. Kein Wunder, denn dort fand eine Arbeitstagung der NRW-Fanclubs des Bundesligisten FC Bayern München statt. Der im April 2012 gegründete „Freundeskreis Schloßstadt Velbert“ hatte sich mit Erfolg um die Ausrichtung dieses Dialogs beworben.
Einmal jährlich lädt der Fußballverein aus dem Süden Deutschlands seine Anhänger aus dem Westen zu dieser Arbeitstagung ein. Mit von der Partie waren neben Vertretern aus 45 Fanclubs auch der Sprecher des Fandialogs NRW Uwe Kunert und der Deutschland-Sprecher des Arbeitskreises Fandialog FC Bayern München Alexander Groß. Inhaltlich ging es um eine weitere Verbesserung der Kommunikation der Fanclubs untereinander, die Kartenverteilung und über die Fragen im Bereich Stadionsicherheit.
„Wir distanzieren uns von randalierenden Ultra-Fangruppen und stehen für friedlichen Fußball“, sagt Jörg Heeren, Vorsitzender des Freundeskreises Schloßstadt Velbert und Ausrichter des regionalen FC-Bayern-Fanclubtreffens in Velbert. Das war eines der Ergebnisse der Arbeitstagung im Sportzentrum. Die Stimmung im Stadion sei unabhängig von Pyrotechnik und Randale, waren sich die Vertreter von 45 NRW-Fanclubs einig. Alexander Groß, Deutschland-Sprecher des Arbeitskreises „Fandialog FC Bayern München“ betonte, dass sich die große Mehrheit der organisierten Bayern-Fans dieser Meinung anschließen. Weitere Themen waren die Ticket-Zuweisung („die Nachfrage ist so groß, da reichen die Kontingente nie aus“, so Heeren) und die in den vergangenen Monaten viel diskutierte Stadionsicherheit. Die Fanclubs sprachen sich für Stehplätze und gegen Gewalt, Rassismus und Pyrotechnik im Stadion aus. Die Ergebnisse der Velberter Arbeitstagung fließen in die bundesweite Fanarbeit des FC Bayern München ein.

Autor:

Miriam Dabitsch aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

87 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.