Gelungene 1.Vereinsmeisterschaft der DLRG Velbert e.V.

5Bilder

Die gelungene Premiere muss eine Fortsetzung finden!
Das war die einstimmige Meinung aller Teilnehmer und Besucher der ersten Vereinsmeisterschaft der DLRG Velbert e.V.

Die professionelle Vorbereitung war der Veranstaltung durch den gesamten Wettkampf anzumerken. Dadurch wurde eine entspannte Atmosphäre geschaffen, die allen großen und kleinen Teilnehmern zugute kam.

Während am Wettkampftag die Helfer im Parkbad alles vorbereiteten, bildete sich am Eingang eine immer größer werdende Traube der Schwimmer.
Nach dem Einlass und dem Einschwimmen, wurden alle Teilnehmer und auch die zahlreichen Zuschauer begrüßt.
Vor Beginn des Wettkampfes wurde das im Schwimmen nicht einfache Startsignal, für alle Teilnehmer verständlich erklärt, so dass die folgenden fast 30 Starts problemlos abliefen.

Begeistert wurden die Wettkämpfe, sowohl der jüngsten als auch der ältesten Lebensretter, von den Anwesenden begleitet. Auch in den anderen Altersklassen boten die Starter spannende Rennen.
So konnten sich die Sieger dann verdient ihren Pokal von den Organisatoren Stefan Riekenbrock und Thomas Kellersohn, als auch vom Vereinsvorsitzenden Ralf Naujoks überreichen lassen.
Für alle Vereinsschwimmer gab es eine Urkunde und so mancher wird schon anfangen, für die zweite Vereinsmeisterschaft zu trainieren.

Die Sieger in Ihren Altersklassen lauten:

- AK 12 männlich: Pascal Ritzka
- AK 12 weiblich: Franziska Luda
- AK 15 männlich: Lutz Moseberg
- AK 15 weiblich: Julia Greve
- AK 18 männlich: Rene Geci
- AK 18 weiblich: Julia Quandt
- AK offen weiblich: Daniela Berling
- AK 30 männlich: Sven Berling
- AK 40 männlich: Ralf Naujoks
- AK 40 weiblich: Claudia Riegels-Luda
- AK 50 männlich: Klaus Quandt
- AK 60+ männlich: Günter Röhricht

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen