Tennis im Netzballverein
Netzball-Talent Ilian Mechbal gewinnt mit neun Jahren die Bezirksmeisterschaften in der U 12 Konkurrenz - NBV-Jugend zeigt gute Leistungen bei den Bezirksmeisterschaften

Der neunjährige Netzballer Ilan Mechbal freut sich über seinen Bezirksmeisterschaftstitel in der U 12 Konkurrenz. Ende Juli tritt er bei den inoffziellen Deutschen Meisterschaften der Jüngsten in Detmold an.
2Bilder
  • Der neunjährige Netzballer Ilan Mechbal freut sich über seinen Bezirksmeisterschaftstitel in der U 12 Konkurrenz. Ende Juli tritt er bei den inoffziellen Deutschen Meisterschaften der Jüngsten in Detmold an.
  • Foto: Netzballverein Velbert
  • hochgeladen von Katja Ihlo

Velbert, 11. Juli 2019. Ganz stark aufgespielt hat der erst neunjährige Ilian Mechbal bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften, die in den letzten zwei Wochen in Langenfeld, Leichlingen und Monheim ausgetragen wurden. Ilian war direkt über seine Ranglistenposition für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert und musste nicht erst den Weg über die Qualifikation bei den Kreismeisterschaften gehen.

Obwohl er normalerweise mit neun Jahren sogar als junger Jahrgang in der U 10 Altersklasse antreten dürfte, entschied sich Ilian Mechbal für die ältere und stärkere U 12 Konkurrenz. Den Titel in der U 10 Konkurrenz hatte sich Ilian bereits mit sieben Jahren recht problemlos gesichert… Und auch in diesem Jahr blieben seine Gegner meist chancenlos:

Gleich in der ersten Runde gab das junge NBV-Talent gegen Kenjo Pflanz von Rot Weiß Remscheid beim 6:0, 6:0 kein einziges Spiel ab. Das gleiche wiederholte sich im Viertelfinale gegen Matthias Birkenholz von SV Bayer Wuppertal.

Erst im Halbfinale gingen beim 6:2, 6:2 gegen Henrik Boyke von TC Grün Weiß Langenfeld insgesamt vier Spiele an seinen Gegner.

Und auch im Finale demonstrierte Mechbal sein Können. 6:1, 6:1 gewann er souverän gegen den drei Jahre älteren Neven Dall vom Haaner Tennisclub und holte sich überlegen den Bezirksmeister-Titel der U 12 Konkurrenz.

Immerhin hatten sich alle seine Gegner erst über den Titel des Kreis- oder Vizekreismeisters für das Turnier qualifiziert, aber der junge Tenniscrack vom Netzballverein spielt noch einmal in einer anderen Liga. Das ganze Jahr über nimmt Ilian Mechbal an zahlreichen Turnieren teil, immer begleitet von seinem Vater oder seiner Mutter, und das nicht nur in Deutschland.

Neben seinen Mannschaftseinsätzen für den Netzballverein bei den U 12 Jungen, ist Ilian im Juni auch noch belgischer Mannschafts-Verbandsmeister geworden.
Ende Juli startet für Ilian das wichtigste Turnier des Jahres: Das nationale deutsche Jüngstenturnier in Detmold, die inoffiziellen deutschen Meisterschaften der Altersklassen U9 bis U12. Hier haben sich auch schon Boris Becker, Steffi Graf oder Alexander Zverev in ihrer Jugend präsentiert und das Turnier gewonnen. 2017 erreichte Ilian hier den dritten Platz bei den U9 Jungen. In diesem Jahr will der Netzballer in der U 10 Konkurrenz angreifen.

Neben Ilian Mechbal konnten auch weitere Netzballer gute Erfolge bei den Bezirksmeisterschaften verbuchen: Sunny Ihlo erreichte nach einem 7:5, 6:3 Sieg im Viertelfinale gegen Nele Haas vom Merscheider Turnverein das Halbfinale in der U 16 Konkurrenz. Hier verlor sie gegen Kathi Herkenrath von TC Blau Weiss Wuppertal-Elberfeld.

Liv Ihlo und Johanna Mölders konnten sich bei den U 14 Mädchen bis ins Viertelfinale vorspielen und Marlon Eick erreichte ebenfalls das Viertelfinale bei den U 12 Jungen.

NBV-Jugendwart Yannik Ulrich freut sich über die guten Leistungen der NBV-Jugend: „Ilian ist natürlich ein Ausnahmetalent! Wir sind sehr stolz, dass er sich in unserem Verein so toll entwickelt hat und schon jetzt zu den besten Spielern seines Alters in Deutschland zählt. Aber auch unsere anderen Jugendlichen waren sehr erfolgreich und haben sich in den letzten Jahren stark verbessert.“

Maßgeblichen Anteil an den guten Erfolgen der NBV-Jugend hat Ulrichs Meinung nach das NBV-Trainer Team: „Mit Chef-Coach Mark Joachim, Tom Schönenberg und Karsten Braasch haben wir ein professionelles Team an unserer Seite, das sowohl sehr leistungsorientierte Spieler optimal fördert, aber auch die Breitensportler nicht außer Acht lässt.“

Der neunjährige Netzballer Ilan Mechbal freut sich über seinen Bezirksmeisterschaftstitel in der U 12 Konkurrenz. Ende Juli tritt er bei den inoffziellen Deutschen Meisterschaften der Jüngsten in Detmold an.
Als Kreis- und Vizekreismeister haben sich die NBV-Jugendlichen für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert und zeigten dort ebenfalls gute Leistungen: Von links nach rechts: Marlon Eick, Johanna Mölders, Liv und Sunny Ihlo.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen