Velberter Verein feiert seine Erfolgsgeschichte

Erik Pfeifer (links) wird im Schwergewicht in den Ring steigen.
2Bilder
  • Erik Pfeifer (links) wird im Schwergewicht in den Ring steigen.
  • hochgeladen von Maren Menke

Seit nunmehr 90 Jahren lassen die Sportler des Velberter Box-Clubs 1922 (VBC) ihre Fäuste fliegen. Viele Erfolge konnten in dieser Zeit gefeiert werden. Erst im Februar wurden die Velberter zum zehnten Mal in Folge und zum elften Mal insgesamt Deutscher Mannschaftsmeister im Boxen, als sie den Nordhäuser SV vor heimischen Publikum in einem spannenden Kampf besiegten.
Was wäre nach solch einer erfolgreichen Vereinsgeschichte eines Box-Clubs eine Geburtstagsfeier ohne Kampf? Natürlich wird es den zu sehen geben, und zwar am Samstag, 28. April, um 20 Uhr in der Halle Birth. „Die Velberter Boxer werden gegen das Boxteam Brandenburg in den Ring steigen“, so Hubert Wildschütz, Pressesprecher des VBC. „Das Boxteam Nord, das eigentlich für diesen Kampf vorgesehen war, hat kurzfristig absagen müssen.“
Auf acht Wertungskämpfe dürfen sich die Velberter Fans freuen. „Es wird spannende Begegnungen im Ring geben“, verspricht Wildschütz. „Im Schwergewicht trifft zum Beispiel der VBCler Erik Pfeifer auf Erik Brechlin.“ Dass sich Erik Pfeifer kurz vor seiner Olympia-Teilnahme nochmal für den Kampf zum 90. Geburtstags seinen Vereins in den Ring stellt, sei sehr bemerkenswert. Aber auch Peter Mullenberg, Gottlieb Weiss, Artur Schmidt und Konstantin Buga werden am Samstag die Fäuste fliegen lassen.
Schon vor den Wertungskämpfen gibt es ab 19 Uhr einen musikalischen Auftakt. „Außerdem werden um 19.30 Uhr drei Showkämpfe der Jugend des VBC zu sehen sein“, verspricht Geschäftsführer Hans-Werner Mundt. Der Verein nutzt den Kampf auch, um Rustam Rahimov offiziel zu verabschieden. Der 37-Jährige konzentriert sich nun mehr auf seine Tätigkeit als Trainer. Ein ganz besonderer Höhepunkt dieses Abends wird zudem die offizielle Ehrung des Velberter Boxclubs zum Deutschen Mannschaftsmeister durch den Deutschen Boxsport-Verband (DVG) sein.
Die Ehrung der Stadt Velbert folgt einen Tag später, am Sonntag, 29. April, im Best Western Parkhotel Velbert. Ab 10 Uhr findet hier eine offizielle Feier des Vereins statt. „Neben einem Sektempfang und einer Begrüßung werden wir dort über die Geschichte des Vereins erzählen“, so Mundt. „Und neben der Ehrung der Meistermannschaft 2011/2012 werden auch verdiente Vereinsmitglieder geehrt“, so der Geschäftsführer.

Erik Pfeifer (links) wird im Schwergewicht in den Ring steigen.
Ende Februar konnten sich die Boxer des Velberter Box-Clubs durchsetzen und wurden erneut Deutscher Mannschaftsmeister.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen