Stephanie Kurbjuhn neu im Team "Perspektive Berufsabschluss"

Der Kreis Wesel wird vom 1. September 2010 bis 31. August 2013 über das Pro-gramm „Perspektive Berufsabschluss“ des Bundesministeriums für Bildung und For-schung gefördert.

Ich freue mich, neben dem Projektleiter Thomas Goerke und Rebecca Brammen, nun auch Stephanie Kurbjuhn (Diplompädagogin) als neues Mitglied für den wissen-schaftlichen Teil des Projektes im Team von „Perspektive Berufsabschluss“ will-kommen heißen zu dürfen. In Kürze wird das Team noch um eine weitere Verwal-tungsstelle ergänzt wird, so dass die Projektarbeit in vollem Umfang gewährleistet werden kann.

Konkretes Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines regionalen Netzwerkes zur Verbesserung des Übergangsmanagements im Kreis Wesel, um die Anzahl der Ju-gendlichen ohne Berufsabschluss und Ausbildungsverhältnis mittelfristig zu verrin-gern. Dies soll unter systematischer Einbindung aller verantwortlichen Akteure im Bereich des Übergangsmanagements und der bereits vorhandenen Kommunikati-ons- und Netzwerkstrukturen im Kreis Wesel geschehen.

Das Projekt soll über eine detaillierte Bestandsaufnahme mit abschließender Stär-ken-Schwächen-Analyse zudem Aufschluss darüber geben, ob die vorhandenen Bil-dungs- und Förderangebote ausreichend und zielführend sind oder gegebenenfalls erweitert werden müssen. Des Weiteren wird im Rahmen von Schulabsolventenbe-fragungen ermittelt, wo die jeweiligen Schülerinnen und Schüler nach Abschluss ih-rer Schullaufbahn an den kreiseigenen Berufskollegs verbleiben.

In Zusammenarbeit mit den regionalen Akteuren des Übergangssystems sollen über die gesamte Projektlaufzeit nachhaltige Förderinstrumente und Netzwerke geschaf-fen werden, um zur Verbesserung der Situation beizutragen.

Autor:

Ralf Berensmeier aus Voerde (Niederrhein)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen