Vertrag unterzeichnet: „Restaurant im Martfeld“ öffnet am 1. März seine Türen
Ab März gibt es Bockwurst in Schwelm

Von rechts: Salih Numanovic, Thomas Striebeck (Leiter des Fachbereichs Immobilienmanagement), Bürgermeisterin Gabriele Grollmann Mock, Jürgen Kranz (Schwelmer Wählergemeinschaft/Bürger für Schwelm), Brigitta Gießwein (Bündnis 90/Die Grünen) und Schwelms Beigeordneter Ralf Schweinsberg.
  • Von rechts: Salih Numanovic, Thomas Striebeck (Leiter des Fachbereichs Immobilienmanagement), Bürgermeisterin Gabriele Grollmann Mock, Jürgen Kranz (Schwelmer Wählergemeinschaft/Bürger für Schwelm), Brigitta Gießwein (Bündnis 90/Die Grünen) und Schwelms Beigeordneter Ralf Schweinsberg.
  • Foto: Stadtverwaltung/Heike Rudolph
  • hochgeladen von Nina Sikora

Salih Numanovic ist der neue Pächter der Martfeld-Gastronomie. Der gelernte Restaurant-Fachmann unterzeichnete jetzt im Schwelmer Rathaus den Pachtvertrag.

Ende Januar/Anfang Februar 2020 wird Salih Numanovic mit seinem Koch die Küche des Martfeld-Restaurants in Augenschein nehmen. Dann soll auch die Karte für das Speisenangebot geschrieben werden, das preislich im mittleren Segment liegen wird. Die Gäste erwartet eine Küche nach gutbürgerlicher Art und mit Balkangerichten. Eröffnet wird die Martfeld-Gastronomie am 1. März.
Salih Numanovic kam 1997 als Kind nach dem Balkankrieg aus Bosnien nach Deutschland und ist seit 20 Jahren als Gastronom tätig. Derzeit führt er noch in Gladbeck zusammen mit seinem Bruder das Hotel/Gasthaus „Alte Post“. Mit seiner Familie lebt er in Monheim, schließt aber einen Umzug nach Schwelm nicht aus.

Das Gastronomiekonzept des neuen Pächters sieht einen Sechs-Tage-Betrieb mit Öffnung bis in die Abendstunden vor. Von montags bis freitags soll es zusätzlich zur Karte einen Mittagstisch geben. Geplant ist, unter der Woche Frühstück zu offerieren und am Wochenende Brunch. Auf jeden Fall wird in der Martfeld-Gastronomie Kaffee und Kuchen angeboten.

Phase des Ausprobierens

Salih Numanovic sagt offen, dass das erste Jahr sicher eine Phase des Ausprobierens sein wird, um herauszufinden, was die Gäste wünschen und welche Öffnungszeiten sich als angemessen herausstellen.

Gern kommt Salih Numanovic auch dem aus der Schwelmer Politik geäußerten Wunsch nach der Bewirtschaftung des „Büdchens“ in der Außengastronomie nach. Denn auch der „ambulante“ Kunde aus dem Park (Spaziergänger, Radfahrer, Besucher des Spielplatzes), der nur eine Kleinigkeit verzehren möchte wie z.B. ein Bockwürstchen oder ein Sandwich, soll hier ein Angebot finden.

Reservierungen ab sofort

Schon jetzt dürften sich Bürger, die gerne im Martfeld-Restaurant z.B. den 70. Geburtstag, ihr Klassentreffen oder ihre Hochzeit feiern möchten, für Reservierungen interessieren. Salih Numanovic ist telefonisch unter 0170/551 59 48 zu erreichen.

Autor:

Nina Sikora aus wap

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.