SGW: Beulen in den Netzen

Der Einsatz von Steve Tunga (Mitte) ist mehr als fraglich. Foto: Peter Mohr
  • Der Einsatz von Steve Tunga (Mitte) ist mehr als fraglich. Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

"Wir sind gut vorbereitet", so SGW-Trainer Farat Toku vor dem Auswärtsspiel am Sonntag um 14 Uhr beim starken Aufsteiger SV Lippstadt.

Toku ist inzwischen lange genug im Geschäft, um zu wissen, dass es in der Liga keine Zeit zum Luftholen gibt. In dieser Saison geht es in der Tabelle besonders eng zu. Nicht zuletzt, weil die Aufsteiger eine mehr als beachtliche Rolle spielen.
Das Quartett aus Straelen, Herkenrath, Kaan-Marienborn und eben Lippstadt präsentiert sich deutlich treffsicherer als die SGW. Alle Neulinge haben deutlich mehr Tore erzielt als die Lohrheidekicker.
"Es ist unglaublich. Im Training schießen die Jungs die Netze durch. Aber den Torabschluss im Spiel kann man im Training nicht wirklich simulieren", so Toku. Vielleicht hilft es seinen Schützlingen, dass sie am Sonntag wieder in der Fremde antreten, denn die Auswärtsbilanz ist deutlich erfreulicher als die Resultate in der Lohrheide. Von den 16 Punkten wurden immerhin 12 auf fremdem Terrain eingefahren.
"Das ist aber keine Garantie für uns", warnt Toku.Der SGW-Trainer wird mit großer Wahrscheinlichkeit personell umstellen müssen, da Berkant Canbulut und Steve Tunga (beide Grippe) mit dem Training aussetzen mussten. Auch Cellou Diallo (Knie) musste kürzer treten. Die Kaderbesetzung wird sich kurzfristig entscheiden, erklärte Toku.

Der Gastgeber ist furios in die Saison gestartet und hat fünf Zähler mehr auf der Habenseite als die SGW. "Lippstadt ist eine spielstarke Mannschaft, die viel Wert auf eigenen Ballbesitz legt. Sie spielen völlig unbekümmert nach vorn", so Tokus Urteil nach mehreren eigenen Beobachtungen. Im letzten Heimspiel setzte sich der SVL immerhin mit 2:0 gegen den Nachwuchs von Borussia Dortmund durch.
Apropos BVB-Nachwuchs: Die Schwarz-Gelben sind am kommenden Mittwoch um 19.30 Uhr im Nachholspiel zu Gast im Lohrheidestadion.
Zwei von der Papierform schwierige Aufgaben für Nico Buckmaier und Co, aber ganz sicher auch zwei Gegner, die offensiv ausgerichtet sind und den 09ern Raum für schnelles Umschaltspiel bieten könnten.

Info-Box
In der Saison 2013/2014 trafen die SGW und der SV Lippstadt in der Regionalliga aufeinander. In Lippstadt gab es unter Trainer André Pawlak ein 2:2, in der Lohrheide siegte die SGW mit 2:1. Torschützen waren Kevin Brümmer, Seyit Ersoy, Milko Trisic und Lukas Lenz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen