WeselMarketing informiert
Besondere Erlebnisse: die Stadtführungen im Juni

7Bilder

Im Juni treffen sommerliches Wetter und unterschiedliche Stadt- und Themenführungen aufeinander. Mit dem facettenreichen Programm lädt WeselMarketing alle Interessierten dazu ein, die Stadt Wesel mit ihrer Kultur, Natur und Geschichte zu erfahren.

Am Donnerstag, 9. Juni, findet die die Themenführung „Weseler Geschichte(n) in Prosa und Gedichten“ statt. Die Teilnehmenden erwartet ein Stadtrundgang mit literarischen Leckerbissen. Bekannte und weniger bekannte Dichtung bietet ungeahnte Einblicke in Wesels Geschichte. Von B wie Boelitz bis Z wie Zuccalmaglio - zwischen Bühnenhaus und Zitadelle: anregend, launig, lehrreich!
Start ist um 17 Uhr. Die Teilnahme kostet 6 Euro pro Person.

In der Stadtführung „Festungsgeschichte Wesel“, ebenfalls am Donnerstag, 9. Juni, unternehmen die Teilnehmenden eine Zeitreise. In eine Zeit, in der städtische Schutzanlagen überlebenswichtig schienen. Am Beispiel der Zitadelle beleuchtet die geführte Tour die Hintergründe der Weseler Festungsgeschichte. Los geht es um 17 Uhr. Die Kosten für die Teilnahme betragen 6 Euro pro Person.
Am Freitag, 10. Juni, führt die „Kräuterwanderung“ auf die Spuren natürlicher Heil- und Nutzpflanzen. Rund um die Bärenschleuse wartet eine vielfältige und geheimnisvolle Flora darauf, entdeckt zu werden. Neben Aussehen, Verwendung und Geschichtlichem, gibt es zwischendurch viele Ideen, um die eigene Hausapotheke zu füllen. Die kleine Wanderung startet um 16 Uhr. 9 Euro pro Person werden für die Teilnahme fällig.
Friedhöfe sind viel mehr als Orte der Trauer und des Gedenkens, sie sind auch grüne Oasen der Ruhe und Besinnung. Das zeigt die Themenführung „Caspar-Baur-Friedhof: Ein Ort voller Geschichte(n)“ am Samstag, 18. Juni, auf beeindruckende Weise. Am Beispiel der Grabmäler bekannter Weseler Familien erfahren Sie Wesels spannende Kultur-, Kunst- und Stadtgeschichte.
Start ist um 17 Uhr. Die Teilnahme kostet 6 Euro pro Person.

Am Freitag, 24. Juni, gehen Abenteuerlustige auf „die Rolle“. Mit dem Segway entdecken die Teilnehmenden die Hansestadt. Erfahrene Guides weisen in die Handhabung mit dem Segway ein und dann kann der Fahrspaß schon beginnen. Mit bis zu 20 km/h geht es in das Weseler Umland. Die etwa 12 Kilometer lange Segway-Route schafft dabei in zwei Stunden weit mehr als eine per Pedes Führung und gibt einen tollen Gesamteindruck von der umliegenden Natur. Los geht es um 16 Uhr. Die Kosten für die Teilnahme betragen 60 Euro pro Person.

Zu den Führungen gibt es eine Mindestteilnehmerzahl. Sollte diese nicht erreicht werden, behält sich WeselMarketing vor, die Führung abzusagen. Die Anmeldung zu den Touren erfolgt über die Stadtinformation unter der Telefonnummer 0281 2032622 oder per E-Mail an stadtinformation@weselmarketing.de.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.