Wo aufgeschlossene Hobbyrätsler ihrer Leidenschaft frönen
Bildungsbürger meets Moderatorbärchen: Als beim Scala-Weihnachts-Quiz die Köpfe rauchten

36Bilder

Es soll ja Menschen geben, die sich der Allgemeinbildung verschließen. Die ein Leben fristen zwischen wenig zielführender Internetdaddelei und dem Dauerkonsum von TV-Sendungen, die sich kaum dazu eignen, um (auch flachere) Intelligenzquozienten auf einen besseren Weg zu leiten. Von diesen Menschen erzählen wir hier nicht.

Im Gegenteil: In Wesel gibt's eine kleine aber feine Veranstaltung, die überwiegend den Typus Bildungsbürger anlockt. Dort werden nach "Wer wird Millionär"-Manier Fragen gestellt, deren Schwierigkeitsgrad zum Teil ziemlich reinknallt. Im gemütlichen Kinosaal des Scala Kulturspielhauses findet sich dann die Fangemeinde von 70 bis 100 geneigten Menschen ein, um die Köpfe rauchen zu lassen. Es geht um Heimatwissen, Sport, Technik, Naturwissenschaften, Computerkram, Kultur, allerlei Dinge, über die eigentlich niemand etwas wissen kann - und um Süßigkeiten.

Hä, Süßigkeiten? Na klar, wer könnte in der Zeit um Weihnachten ohne auskommen! Jedenfalls nicht dieses Rätselspiel. Außerdem bestimmen bei Wissenswettbewerben die Moderatoren, wo's thematisch langgeht. Und das sind beim Scala-Quiz (eingespielter Weise) die Quizzly-Bären. Dieses muntere Neunerteam hatte sich dereinst in Publikumskreisen bewegt und (quasi aus Berufungsgründen) den Weg auf die Veranstalterbühne gefunden. Schon zum vierten Mal mixen sie dort ihren exquisiten Fragen-Cocktail, dessen Ingredienzien natürlich partiell auch ihren eigenen Interessen entsprechen.

So steht beispielsweise Bärchen Nicole nichts im Wege, als sie nach Lakritzschneckenmaßen, Weihnachtsbäckereigebäckzutaten oder Haribocoloradotüteninhalten fragt. Aber diese Kategorie ist dann doch eher eine der leichteren. Man hört die Membranen knistern, als es um zulässige Schubverbandslängen bei Rheinschiffen, die Herkunft des X in "Merry X-mas", Abkürzungen für physikalische Forschungsprojekte oder die Schätzfrage geht, wie viele Mails 2019 in ganz Bundesdeutschland verschickt wurden.

Zum vierten Mal gewinnt das Team "42", mit knappem Vorsprung vor H&K sowie der "Gurkentruppe", den "Jodelschnepfen" und den "Quizjunkies". Aber eben schon zum vierten Mal (Respekt, Familie Neu!). Deshalb hatte das sechsköpfige Team auch vorher bereits angekündigt, zum letzen Mal teilzunehmen (nochmal Respekt - verbunden mit heißem Dank und Hoffnung auf neue Chancen). 

Als Gewinne für den Rätselerfolg gibt's Saft, einen Schokoladenbären und Giveaways. Doch die Preise sind hier weniger wichtig. Was zählt, sind Spaß, Spannung und Ehre. Quasi als Belohnung für die regelmäßige Pflege der Allgemeinbildung (Achtung, merken: formulierungstechnisch wertvoller Salto rückwärts zum Einstieg in den Artikel!). 

Sie haben Lust bekommen, mal ins Scala-Quiz reinzuschnuppern? Das klingt gut.
Im Frühlings wird's die nächste Chance geben.
Den "Bärchen" spuken bereits erste Themen in den Moderatorenköpfen herum.

(Die Fotos zum Beitrag stammen von Günter Wormann)

Autor:

Dirk Bohlen aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.