Frühmittelaltermarkt am 13. und 14. September am Schloss Diersfordt

2012 gab’s die Erstauflage, jetzt lockt er zum dritten Mal an diesem Ort, der Frühmittelaltermarkt am Schloss Diersfordt. Vom 13.-14. September werden Wikinger, Franken, Sachsen, Friesen mit einem attraktiven Rahmenprogramm die besucher (2013 waren es über 200) in vergangene Zeiten entführen.

„Der niedrige Eintrittspreis soll den Markt attraktiv und ‚lebendige Geschichte’ bzw. ‚experimentelle Archäologie’“ per se für jeden zugänglich machen“, heißt es in der Ankündigung. Der didaktische Zweck stehe an erster Stelle, nicht der kommerzielle; deshalb „bemühen“ sich die historischen Darsteller um Authentizität hinsichtlich Gewandung, Schmuck, Gerätschaften, „mobile“ Behausung, Handwerk u.s.w. – und der Veranstalter um Vielfalt der Darbietung.
Der Besucher findet sich quasi auf einer großen Freilichtbühne wieder – in Tuchfühlung mit den Darstellern.

Einblicke gegen gängige Klischees

Der Markt möchte auch mit Klischees und Vorurteilen aufräumen: „Wikingerkrieger beispielsweise trugen keine Hörner an Ihren Helmen! Diese wäre beim Kämpfen nur hinderlich gewesen!“, erklären die Veranstalter. Auch wurden Flüsse wie der Rhein befahren, so kamen die Wikinger auch zu den Franken nach Xanten, Wesel-Bislich/Lippehamm, Neuss und Köln.

Kinder kommen ebenfalls nicht zu kurz, zahlreiche Darsteller und Angebote faszinieren auch die jungen Besucher, von Specksteinverarbeitung bis zum Bogenschießen gibt es vielfältige Angebote und interessante Dinge zu erleben und Entdecken.

Begleitend wird eine Ausstellung zum Elefanten von Karl dem Großen dem Besucher angeboten, Schriftzeugnisse und Realfunde frühzeitlicher Vorgänger des Elefanten (den Mammuts am Niederrhein) werden ausgestellt.
Und am frühen Samstagabend um 19.30 Uhr sind die Besucher eingeladen an einem Fachvortrag eines Archäologen zu „Falsche“ Bilder? – Kommunikation und Wahrnehmung von Archäologie und Living History teilzunehmen.
Gastronomie zu moderaten Preisen rundet den Tagesausflug in das frühe Mittelalter ab.

Met und Bier werden ebenso wie Grillgut, Wasser, Cola, Kaffee und Kuchen nicht fehlen.

Hier sehen Sie Fotos von der Premieren-Veranstaltung in Diersfordt.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen