Gäste aus Hagerstown in Wesel

v.l.n.r. Achim Struchholz (Altana), Jim Miller (CoC Hagerstown), Andreas Jonda (Verbands-Sparkasse Wesel), Shawn Cool (CoC), Dirk Haarmann (Stadt Wesel), ?? SPD Wesel, Johannes Opgen-Rhein (Stadt Wesel), Frank Dederichs (Byk Chemie) Jörg Hüting (Hülskens), Richard Wolsing (Partnerschaftsvereinigung), Sam Cool (CoC), Thomas Koch (Die Grünen Wesel), Max Trapp (Trapp Real Estate), Dr. Peter Heß (SPD Wesel), Jürgen Linz (CDU Wesel), Klaus Schoch (KDG), Leslie Herding (KDG) ...
  • v.l.n.r. Achim Struchholz (Altana), Jim Miller (CoC Hagerstown), Andreas Jonda (Verbands-Sparkasse Wesel), Shawn Cool (CoC), Dirk Haarmann (Stadt Wesel), ?? SPD Wesel, Johannes Opgen-Rhein (Stadt Wesel), Frank Dederichs (Byk Chemie) Jörg Hüting (Hülskens), Richard Wolsing (Partnerschaftsvereinigung), Sam Cool (CoC), Thomas Koch (Die Grünen Wesel), Max Trapp (Trapp Real Estate), Dr. Peter Heß (SPD Wesel), Jürgen Linz (CDU Wesel), Klaus Schoch (KDG), Leslie Herding (KDG) ...
  • hochgeladen von Richard Wolsing

Vier hochrangige Mitglieder der Industrie und Handelskammer Hagerstown-Washington County waren vom 19. bis 21 Oktober in Wesel. Die Partnerschaftsvereinigung Wesel Hagerstown, die Stadt Wesel hatten in Zusammenarbeit mit der IHK Duisburg Wesel zu einer Veranstaltung unter dem Thema "get together" eingeladen.
20.10.2011 Get together, Unternehmer und Politiker aus Wesel treffen Gäste der Chamber of Commerc Hagerstown Washington County
Bei einer von der Partnerschaftsvereinigung und der Industrie und Handelskammer Duisburg-Wesel gemeinsam organisierten Veranstaltung trafen Vertreter Weseler Unternehmen, der Verwaltung, der Parteien, des KDG und der Handelsabteilung des amerikanischen Generalkonsulates aufeinander um über das Thema einer möglichen Zusammenarbeit von deutschen und amerikanischen Unternehmen der Schwesterstädte zu diskutieren.
Ausgiebig tauschten sich die Teilnehmer der Veranstaltung zu den verschiedenen Möglichkeiten der Zusammenarbeit aus. Richard Wolsing, als Moderator der Veranstaltung fragte nach der Möglichkeit, einzelne Mitarbeiter von Weseler Unternehmen nach Hagerstown und umgekehrt für eine kurze Zeit zu schicken. Dies vor dem Hintergrund des Kennelernens der unterschiedlichen Kulturen in der Arbeitswelt. Die amerikanischen Gäste wollten konkrete Informationen zu Produkten, die in Wesel hergestellt bzw. in Hagerstown genutzt werden können bzw. ob amerikanische Produkte aus Hagerstown in Wesel gefragt sind.
Fazit der Veranstaltung war, dass Daten über Weseler und Hagerstowner Firmen gesammelt, bearbeitet und bereitgestellt werden, um herauszufinden, wie eine weitere Zusammenarbeit aussehen kann. Auch die Vertreterin des amerikanischen Generalkonsulates, Frau Salama, begrüßte die Veranstaltung und erläuterte die Arbeit der Handelsabteilung des Generalkonsulates. Sie bot ihre Unterstützung zur Lösung von evtl. Problemen an.

Richard Wolsing bezeichnete die Veranstaltung als großen Erfolg für die Arbeit der Partnerschaftsvereinigung und bedankte sich bei allen Teilnehmern für die guten Beiträge. Nach dem Ablauf der Veranstaltung wurden in Einzelgesprächen weitere persönliche Kontakte hergestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen