Hakan Sayman überzeugte

Auf Grund des schlechten Wetters waren Wesels Boxer am Sonntagvormittag noch pessimistisch. Doch als das Deichhaus dann zu Beginn der Kämpfe gut gefüllt war, fiel allen ein Stein vom Herzen. Die Zuschauer brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen, denn bei den erstmals ausgetragenen Offenen internationalen Nordrheinmeisterschaften gab es durchweg gute Kämpfe. Spitzensport zu sehen gab es bei den Kämpfen des holländischen Meisters LaCruz gegen den Südwest-Meister Chilingarvan (Alzey), von Cem Korkmaz gegen den dreifachen holländischen Meister und 3. Europameister Wouter Djokich und von Hakan Sayman gegen den Belgier Moukaliev.

In seinem ersten Kampf fand Pavel Konkov gegen den ungestüm angreifenden Bottroper Demetro keine Einstellung, so dass die Weseler Ecke das Handtuch warf.

In einem Kampfbetonten Gefecht kannten die beiden Weseler Thimo Uhlenbaum und Nabi Tazegül keine Freundschaft. Nach drei harten Runden siegte Nabbi Tazegül:

Zwar griff Tolga Aydin in allen Runden an, doch sein Gegner Furgan Yigit (Dümpten) war schneller, punktete besser und siegte schließlich nach Punkten.

Steven Pawletko konnte die Reichweitenvorteile seines Gegners Yesilyurt (Meiderich) nicht überwinden. Als er dann auch noch in der Schlussrunde Konditionsschwächen zeigte, war der Punktsieg seines Gegners klar.

Can Mar bestimmte gegen den Bottroper Saabo das Kampfgeschehen, brachte gute Schlagkombinationen an und siegte nach Punkten.

Statt Treffer anzubringen, boxte Jan Uhlenbaum zu sehr in der Defensive und ging in Doppeldeckung. Hätte er selbst angegriffen, wäre für ihn statt einer Punktniederlage ein Sieg über Ibrahim Serhan (Rheinkamp) möglich gewesen.

Keinen Respekt zeigte Cem Korkmaz gegen den dreifachen holländischen Meister Wouter Djokic. Auf schnellen Beinen wich der Weseler den Angriffen des Favoriten aus und konterte. Den knappen Punktsieg des Holländers konnte er aber nicht vermeiden.

Hakan Sayman zeigte sich im Kampf gegen den Belgier Moukaliev als der technisch bessere Boxer. Er zeigte gute Reaktionen und kam immer wieder mit harten Treffern durch. An seinem Punktsieg gab es keinen Zweifel.

Autor:

Horst Höpken aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.