Kemmanns tanzen knapp am Semifinale vorbei

3Bilder

Mit dem Ziel „die 24er Runde zu erreichen“ fuhr das Ehepaar Kemmann nach Nürnberg zur Deutschen Meisterschaft der Senioren über 10 Tänze. Insgesamt gingen hier 32 Paare an den Start. Da Sandra gesundheitlich schon etwas angeschlagen war spielte etwas die Sorge mit, ob die Kondition für dieses 10-Tänze Turnier ausreichen würde.
Das TSG Paar tanzte eine sehr gute Vorrunde und war mit den Leistungen, sowohl in der Standarddisziplin, als auch in der Lateindisziplin sehr zufrieden. Gespannt warteten Kemmanns ob es für die nächste Runde gereicht hat, denn das tänzerische Niveau der Paare war extrem gut. Die Freude war dann groß, denn Michael und Sandra durften für weitere 10 Tänze wieder auf das Parkett. Auch hier waren sie mit ihrer gezeigten Leistung zufrieden, auch wenn sie sich in der 1. Runde etwas besser fühlten. Mit Platz 14 verfehlten Kemmanns denkbar knapp das Semifinale. „Wir sind sehr glücklich über das Ergebnis, auch wenn man sich natürlich im Nachhinein etwas ärgert, dass man so knapp am Semifinale vorbei gerutscht ist“, so das Fazit der Beiden. Sollte Sandra bis zum Osterwochenende wieder gesund sein, starten die Hansestädter in Berlin beim Blauen Band der Spree.
Daniel de Bӱl und Patricia Klein gingen in Bochum beim Hauptgruppenmeeting in der HGR II C Latein an den Start. Hier tanzten 8 Paare um den Einzug ins Finale. De Bӱl/Klein konnten in der Vorrunde überzeugen und erreichten das Finale. Hier belegten sie im Endergebnis Platz 5.
Ebenfalls in Bochum an den Start gingen Marcel Bolland und Janine Böwe. Sie traten gegen 13 Paare in der HGR B Latein an. Da das Paar eine längere Tanzpause eingelegt hatte, war das Ziel lediglich, wieder ins Turniergeschehen einzusteigen. Sie belegten Platz 11 im Endergebnis.

Bildquelle Kemmann: www.blitznicht.de

Autor:

Michael Kemmann aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.