Montags trainieren für den Weseler Paarlauf - Erste Teilnehmer fühlen sich pudelwohl

4Bilder

"Es läuft!", sagt Christopher Kloß. Gestern waren 24 Athletinnen und Athleten beim ersten von vier Trainingseinheiten für den Paarlauf. Offensichtliche Ungewissheit bei den Teilnehmern verschwand schnell, als der Physiotherapeut und durch seine Bestzeiten am Niederrhein bekannte Läufer Bernd Diekmann sich als Trainer vorstellte und das Programm erklärte.

Nach einer Aufwärmrunde um das Auestadion mit Lauf-ABC wurde die erste Trinkpause genutzt, um die bevorstehenden Übungen zu erklären.

Es wurde ein Zirkel mit sechs unterschiedlichen Übungen aufgebaut, bei denen die Koordination, Rumpfstabilisierung und Schnelligkeit trainiert wurde. Das ganze geschah in hochintensivem Intervalltraining, um den Puls der Teilnehmer nach oben zu bekommen.

Zur Verabschiedung waren alle Teilnehmer erschöpft und zufriedene und freuen sich auf die Wiederholung am kommenden Montag (weitere Anmeldungen für die kommenden Trainingseinheiten jeweils montags um 18 Uhr unter wesel@bunert.de).

Autor:

Dirk Bohlen aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.