"Die wilde 9 " feiert 50-Jähriges

v.l.n.r.: Otmar Meyer, Bernhard Brucks, Norbert Heun, Josef Schrameyer, Dieter Heß, Willi Rittmann, vorne Wilfried Borcherding, René Wilhelm.
  • v.l.n.r.: Otmar Meyer, Bernhard Brucks, Norbert Heun, Josef Schrameyer, Dieter Heß, Willi Rittmann, vorne Wilfried Borcherding, René Wilhelm.
  • hochgeladen von Jutta Kiefer

„Die Wilde 9“, ein Kegelclub, der bis heute nichts von seiner Wildheit eingebüßt hat, feiert seinen 50. Geburtstag. Die Gründung des Clubs erfolgte im November 1967 durch neun Jugendfreunde in der Gaststätte „Zur Tenne“.

1970 zogen sie um ins Restaurant „Hohe Mark“. Zwei der Gründungsmitglieder, Bernhard Brucks und Otmar Meyer, sind heute noch dabei.

Kegelten die Wilden zu Beginn ihrer Vereinsgeschichte alle 14 Tage, machen sie seit den 80er Jahren nur noch alle vier Wochen die Kegelbahn unsicher. Norbert weiß jedoch, dass sie „freundschaftlich seit dieser Umstellung noch enger zusammengeschweißt“ sind.

Seit 1980 ist Dieter Heß Präsident und Bernhard Brucks Kassierer des Clubs, wodurch sie sich inzwischen „Bestandsschutz auf Lebenszeit“ erworben haben dürften.
Ebenso eine 1977 getroffene Regelung, dass alle geschluckten Getränke eines Kegelabends auf eine Rechnung gehen, finanziert über eine Umlage. Präsident Dieter sieht es augenzwinkert so: „Wer weniger trinkt ist selbst dran schuld.“
Die inzwischen jährlichen Kegeltouren führte die Freunde unter anderem nach Schneverdingen, mehrmals an Mosel und Rhein (Boppard) oder ins Sauerland. „Wegen der Touren kam es erst zur Gründung des Clubs“ erwähnt verschmitzt das erst 2015 beigetretene Mitglied Wilfried.
Auch unternahmen sie früher immer Vatertagstouren mit vereinseigenem Pferdewagen und einem gemieteten Kutscher.

Der vereinseigene Stina Helm mit zwei großen Hörnern ist bemerkenswert und schön schwer. Wer eine Stina wirft, muss diesen Helm so lange tragen, bis der nächste eine Stina wirft. Gebührend werden die Kegler ihr Jubiläum gemeinsam mit ihren Ehefrauen am kommenden Samstag feiern, natürlich im Restaurant „Hohe Mark“.

Autor:

Jutta Kiefer aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen