„Eltern seid ein gutes Vorbild für eure Kinder, nicht nur im Straßenverkehr!“
Start der Schulwegaktion der Kreis Verkehrswacht Wesel e.V.

v.l. Uwe Melchers, Thomas Moss, Frank Schulten, Reinhard Hoffacker, Armin Janzen und die Maxi Kids der Kita "Kiek in den Busch"
  • v.l. Uwe Melchers, Thomas Moss, Frank Schulten, Reinhard Hoffacker, Armin Janzen und die Maxi Kids der Kita "Kiek in den Busch"
  • hochgeladen von Ines Wenzel

Die Schulwegaktion geht in diesem Jahr bereits in die 7. Auflage. Es wurden für die Maxi- bzw. Vorschulkinder von Anfang März bis Ostern insgesamt 4.250 Mediensets an 239 Kindergärten in den 13 Weseler Kommunen verteilt. Die ehrenamtlichen Bereichsleiter der Kreis Verkehrswacht waren fleißig und verteilten die Hefte in ihrer Freizeit an die Kindergärten.

„Es war wirklich eine Herkulesaufgabe“, so Frank Schulten, Geschäftsführer. “Die Kinder werden gut auf die Schule vorbereitet, doch der Schulweg war nie im Fokus“, sagt er weiter. Dies änderte sich vor 8 Jahren als die Polizei, die Verkehrswacht und die Kindergärten die Schulwegaktion ins Leben riefen.
Die Niederrheinische Sparkasse begleitet das Projekt von Anbeginn und die Unfallkasse NRW konnte bereits zum dritten Mal als Sponsor gewonnen werden. Immerhin 11.600 € Gesamtkosten für die Mediensets wollen bezahlt werden.

Insgesamt 8 Polizisten sind als Verkehrssicherheitsberater*innen im Einsatz und unterstützen die Kindergärten bei der Verkehrserziehung. „Eltern sollten früh anfangen und vor allem immer ein Vorbild sein, nicht nur für die eigenen Kinder. Kinder schauen sich das Verhalten von den Eltern ab, da kann man noch so viel erziehen“, sagt Armin Janzen von der Kreispolizeibehörde Wesel.

Reinhard Hoffacker von der Niederrheinischen Sparkasse ergänzt noch „Jedes verletzte Kind im Straßenverkehr ist eins zu viel.“ Die Sparkasse veranstaltet zweimal jährlich für die jüngsten Kunden einen Verkehrsentdeckertag, an dem die Kinder mobil und zu Fuß eine Runde auf einem nachgestellten Straßenübungsplatz drehen können.

Thomas Moss von der Verkehrswacht Medien & Servicecenter bekommt für die Hefte rundum positives Feedback. „Es ist kein klassisches Malheft, sondern dort sind Übungen abgedruckt, die die Kinder vor allem mit den Eltern im Straßenverkehr üben können“, sagt er.

Fazit an die Eltern: Lassen Sie öfter mal das Auto stehen und stärken Sie ihre Kinder für den Straßenverkehr. Heute ist es umso wichtiger, denn je!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen