TuS Hevens erfolgreicher (Noch-)Trainer Onur Cinel: "Habe neue reizvolle Aufgabe bei Schalke 04 gefunden"

Onur (zu Deutsch: Ehre, Stolz) Cenil wechselt nach der Saison 2011/2012 in das Schalker Junioren-Leistungszentrum. amö-Foto
  • Onur (zu Deutsch: Ehre, Stolz) Cenil wechselt nach der Saison 2011/2012 in das Schalker Junioren-Leistungszentrum. amö-Foto
  • hochgeladen von Alfred Möller

Onur Cinel beendet Engagement
am Haldenweg zum Saisonende

Schalkes sportlicher Leiter Oliver Ruhnert
verpflichtete Hevener Übungsleiter
für das FC S04-Junioren-Leistungszentrum

Völlig überraschend für die Hevener Verantwortlichen teilte der erst vor kurzem zum neuen Übungsleiter aufgestiegene Trainer und Sport-Wissenschaftler Onur Cinel, der mit den Haldenweg-Kickern nach einer beeindruckenden Erfolgsbilanz aktuell auf Oberliga-Kurs liegt, die Beendigung seines Engaments zum Saisonschluss beim Wittener Westfalenligisten TuS Heven 09 mit. "Ich stehe vor einer reizvollen Aufgabe beim Bundesligisten FC Schalke 04. Und ich freue mich riesig auf meine neue Aufgabe", sagt der sympathische (Noch-)TuS-Übungsleiter.

Onur Cinel (zu Deutsch: Ehre, Stolz) war beim Landesligisten Eintracht Gelsenkirchen und Bezirksligisten FC Neuruhrort selbst aktiv am Ball. Danach coachte Cinel das U13-Junioren-Team von Rot-Weiß Essen und kam im Juli des Vorjahres als Bruch-Assistent zum Westfalenliga-Aufsteiger TuS Heven.

Derzeit ist der 26-Jährige noch bei der Deutschen Fußball-Akademie (DFA) als Referent für Trainer-Aus- und -Fortbildung tätig. A-Lizenz-Inhaber Cinel ist studierter Sport-Wissenschaftlicher und beabsichtigt in Kürze, sein Master-Studium für "Sportpsychologie im Leistungssport" erfolgreich abzuschließen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen