Kaninchen - Hobby mit Tradition: Klaus Robbert gibt Vorstandsamt nach 40 Jahren ab

Das Hobby der Kaninchenzucht hat auch in Witten eine lange Tradtion. Aus dem ehemals reinen Nutztier entwickelten Züchter wie Klaus Robbert von den Kaninchenfreunden des "W17 Ardey e.V." über die Jahre Rassen in verschiedenen Formen und Farben.

Nach über vierzig Jahren Vorstandsarbeit gab Klaus Robbert jetzt auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung sein Amt als 1. Vorsitzender an Hendrik Wellershoff weiter, steht seinem "W17" aber auch zukünftig mit Rat und Tat zur Seite. Die Mitglieder dankten ihm für seine langjährige unermüdliche Arbeit und ernannten Klaus Robbert zu ihrem Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzenden.
Tochter Julia Robbert erhielt ein kleines Geschenk zu ihrer 25jährigen Mitgliedschaft.

Ihre nächste Kaninchenschau plant der W17 für den 02. November - viel Zeit, um Nachwuchs in den Ställen aufzuziehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen