Streifzug durch das Naturschutzgebiet Bislicher Insel

Wenn die Apfelbäume ihre Blüten zeigen, zeigt sich das Frühjahr von seiner schönsten Seite.
  • Wenn die Apfelbäume ihre Blüten zeigen, zeigt sich das Frühjahr von seiner schönsten Seite.
  • Foto: Sprave
  • hochgeladen von Christoph Pries

Xanten. Als Deutschlands wasserreichster Fluss ist der Rhein ein Verkehrsweg von großer Bedeutung. Das hatten schon die alten Römer erkannt, die rund ein halbes Jahrtausend am Niederrhein lebten, uns allerlei Kulinarisches brachten und unsere Kultur prägten.
Die Natur nimmt hier am Niederrhein mit üppiger Vielfalt einen wohltuend weiten Raum ein, das Leben am und mit dem Fluss bringt viele Besonderheiten mit sich.
Der Regionalverband Ruhr lädt Naturinteressierte am Samstag, 25. März, zu einer zweistündigen Exkursion mit der Gesundheitswanderführerin Sabine Hauke ins Naturschutzgebiet Bislicher Insel ein. Die Teilnehmer erfahren bei einem Streifzug durch die Auenlandschaft allerlei über diese Region, die eben nicht nur flach und windig ist, sondern neben viel Himmel einen ganz besonderen Charme hat – bei jedem Wetter. Treffpunkt ist um 13 Uhr im NaturForum Bislicher Insel. Eine Anmeldung ist bis spätestens 22. März unter Telefon: 0151-291 266 07 oder per E-Mail unter hallo@niederrheinfuehrer.de erforderlich. Der Unkostenbeitrag beträgt 8 Euro und ist am Veranstaltungstag bei der Exkursionsleiterin direkt zu entrichten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen