Bundesverdienstkreuz am Band für Rainer Groß aus Xanten

Rainer Groß mit der Urkunde, dem Kreuz bereits am Anzug und dem Landrat des Kreises Wesels, Ansgar Müller
2Bilder
  • Rainer Groß mit der Urkunde, dem Kreuz bereits am Anzug und dem Landrat des Kreises Wesels, Ansgar Müller
  • hochgeladen von Michael Hoch

Am Donnerstag, 6. Mai, war es soweit. Rainer Groß aus Xanten-Lüttingen erhielt in einer Feierstunde im Rathaus Xanten aus den Händen von Landrat Ansgar Müller das Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland am Bande.

Der Landrat würdigte sein jahrelanges und aufopferndes Engagement im Kinder- und Jugendbereich, seine Ferienfreizeiten, seine Tätigkeiten in der DLRG, im Kinderkarneval und im Dienste des XCV, und vielem mehr!

Besondere Freude hatte Rainer, dass alle seiner persönlichen Einladung gefolgt waren und so nahmen die Wegbegleiter im Saal 114 teil und bei ihm zu sein, als ihm diese hohe Ehre zuteil wurde. Besonders glücklich war er, dass seine Eltern noch beide persönlich dabei sein konnten.

Im Januar 2008 war das Vorschlagsschreiben an den Ministerpräsidenten von NRW gesendet worden. Die offizielle Bestätigung gab es dann im Dezember 2009. Aber erst im März erfuhr Rainer davon. Ab heute darf er es dann zu offiziellen Anlässen auch stolz tragen... allerdings im Anschreiben des Ordens steht genau, wann und wo und wie er es tragen darf - laut Rainer: Im Schwimmbad wäre es nicht so passend... allerdings fehlt da dann wohl auch der Anzug, wo man es befestigen könnte ;-)))

Hier noch einige interessante Fakten:
- Das Verdienstkreuz am Bande für Herren ist 55 mm groß und das Band 30 mm lang, für Frauen ist das Kreuz nur 47 mm groß, allerdings spart man nicht am Band, das ist wie bei den Männern 30 mm lang! Warum frag ich mich???
- Das erste Verdienstkreuz (in der Ausprägung am Bande) erhielt der Bergmann Franz Brandl aus Nentershausen am 19. September 1951 von Theodor Heuss.
- Im Oktober 2006 führte Bundespräsident Horst Köhler eine Quotenregelung für Frauen von mindestens 30 Prozent ein. Die Vorschlagslisten der Ministerpräsidenten werden nur noch angenommen, wenn von zehn Personen, die mit dem Verdienstorden ausgezeichnet werden sollen, mindestens drei Frauen sind. Gute Entscheidung!!!
- Seit dem Jahre 1991 sind die Verleihungszahlen stark rückläufig, von über 5000 Verleihungen 1991 auf jeweils knapp 2500 in den Jahren 2007 und 2008.

Also, setzen sie sich hin, schlagen sie auch Menschen aus Ehrenämtern für diesen Verdienstorden vor. Vielleicht sind ja sie der nächste, der als Vorschlagender als Ehrengast zu einer solchen schönen Veranstaltung eingeladen wird!!!

Wir gratulieren alle an dieser Stelle von Herzen zu der Auszeichnung, die er auch wirklich verdient hat!
Glückwunsch Rainer!!!

Rainer Groß mit der Urkunde, dem Kreuz bereits am Anzug und dem Landrat des Kreises Wesels, Ansgar Müller
Wenn auch ein unscharfes Foto... aber so nah traute sich die offizielle Presse nicht ran ;-)
Autor:

Ingrid Kühne aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen