Gewidmet den Frauen und Männern der Gewerkschaften,

Anzeige
Duisburg: Burgplatz | die Opfer der terroristischen Verfolgung durch die Nationalsozialisten wurden. Auf dem Burgplatz vor dem Duisburger Rathaus erinnert eine Skulptur an vier Gewerkschaftssekretäre, die am 2. Mai 1933 von SA-Schergen verhaftet und ermordet wurden. Die Skulptur wurde von Hede Bühl, einer zu Recht preisgekrönten Künstlerin aus Düsseldorf, 1984 geschaffen.
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
33.975
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 02.03.2016 | 19:49  
4.398
Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg | 02.03.2016 | 20:28  
43.616
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 02.03.2016 | 20:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.