Ruhrorter Kneipenkultur der Vergangenheit.

Anzeige
Duisburg: Duisburg-Ruhrorter Kneipenkultur | Im Zuge der 37. Duisburger Akzente.


Wegen des großen Andrangs beim ersten Termin
-----im ehem. ,, Zum Anker ,, heute Cafe`Kaldi------
hielt der Leiter des Stadtarchivs

Dr. Andreas Pilger

am 14. März erneut einen zweiten Vortrag,

,, Geschichte der Ruhrorter Hafenkneipen ,,


Er zeichnete die Entwicklung der überaus dichten Kneipenlandschaft seit Mitte des 19. Jahrhunderts nach.
Die Industrialisierung und der Ausbau des Hafens
brachten die Zunahme an Kneipen mit sich, die den Hafenarbeitern einen Ausgleich zur harten Arbeit boten.
Mit über 100 Kneipen war Ruhrort einst das

,, St. Pauli des Westens ,,

Um die vorletzte Jahrhundertwende herum bis in die 1960-er Jahre florierte nicht nur die Binnenschifffahrt, sondern mit ihr auch die Unterhaltungsszene rund um den Hafen, das in ernster, aber auch sehr humorvollen Art von Dr. Pilger vorgetragen wurde.
Für mich als alter Duisburger war der Abend voller schöner Erinnerungen an die ,, wilden 60-er Jahre ,,
1
1
1
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.