Vielfüßig unterwegs

Anzeige
Solingen: botanischer Garten | Tausendfüßler sind auf allen Kontinenten der Erde vertreten und in den gemäßigten Klimazonen ebenso anzutreffen wie in den Tropen und Subtropen. Weltweit existieren etwa 13 000 bekannte Arten, einige davon besiedelten die Erde bereits vor 400 Millionen Jahren. Der Name Tausendfüßler ist eigentlich irreführend, denn keine der bekannten Arten besitzt derart viele Beine. Mit insgesamt 750 Gliedmaßen ist der nur 3,5 Zentimeter lange Kalifornische Tausendfüßler der Spitzenreiter. In der Regel bewegt sich die Anzahl der Beine im zwei- oder dreistelligen Bereich, viele Arten besitzen sogar weniger als zehn Gliedmaßen. Tausendfüßler können je nach Art von wenigen Millimetern bis zu etwa dreißig Zentimetern lang sein, wobei die großen Arten ausschließlich in den Tropen leben. Tausendfüßler sind für ihr ausgeprägtes Paarungsverhalten bekannt, da sich Männchen und Weibchen mehrere Stunden lang fest umschlingen. Nachdem das Weibchen bis zu dreihundert Eier abgelegt hat, verstirbt es oft. Bei idealen Wetterbedingungen und gutem Nahrungsangebot vermehren sich manche Arten explosionsartig und können zu regelrechten Plagen werden.

Mein Tausendfüßer im botanischen Garten in Solingen gehört zur Ausstellung „ Kunst im Park- Begegnungen mit der Natur“ und wurde von der Jugendhilfewerkstatt Solingen geschaffen und im Garten als Dauerleihgabe aufgestellt.
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.031
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 21.08.2016 | 19:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.