A U G E N schließen….

Anzeige
DAS aktuelle BUCH... des blinden Autors´Kleffner ...
 
der LESEMARATHON beginnt... mit Dieter KLEFFNERs BUCH...
Hattingen: NRW |

EIN TAG für BLINDE, Lahme und V E R R Ü C K T E….
DIETER KLEFFNER und das SCHREIBEN

August 2016

Einfach mal´ die AUGEN schließen!

Dunkelheit spüren!

Ich befinde mich in Hattingen, stehe zwischen zwei schönen Häusern, in der Altstadt und Manuela Klumpjan begrüßt mich und alle Anderen gerade zum vierten Lesemarathon. Sie steht da mit dem Mikrophon in der Hand und neben ihr am Rednerpult befinden sich Tina Becker und Dieter Kleffner.
Die Gäste dieser tollen Veranstaltung stehen, sitzen davor und warten gespannt, dass dieser Nachmittag und Abend doch endlich beginnen möge …


Stellen Sie sich vor, Sie lebten in völliger Dunkelheit und könnten all´ das, was Sie so täglich sehen und erleben, eben nicht sehen! Nicht mit eigenen Augen!


Den Zuschauern dieses Lesemarathons´ wird in dieser schönen sommerlichen Umgebung ein ganz besonderer Autor vorgestellt;
Einer, der zwar sehr schön aus seinem Leben zu berichten weiß, der uns aber nicht selbst, jedenfalls nicht mit eigenen Augen, aus seinen eigenen Büchern vorzulesen vermag. Das wird später noch „HEXE“ TINA Becker tun…
sehr gut übrigens, also auch DANK an TINA!

Zunächst aber bemerke ich, wie es mucksmäuschen still wird, als Manuela uns bittet, einfach mal´ die Augen zu schließen.
Automatisch hören wir auf, zu sprechen, oder sonstige Geräusche zu machen… doch lange halte ich es kaum aus, die Augen geschlossen zu halten, und auch kaum Töne in meiner Umgebung wahrzunehmen; ich blinzele und werde prompt erwischt.

Ja, es ist schwer, jedenfalls für mich, ohne mein Augenlicht zu sein und ich bemerke in diesem Moment, wie wichtig mir das Hören, aber auch das SEHEN zu sein scheint.

Dieter Kleffner

ist seit frühester Jugend sehbehindert, und mittlerweile vollends erblindet.
Das bedeutet, der 1957 in Essen Geborene kann auch Helligkeit und Dunkelheit nicht mehr wahrnehmen.
Kleffner hat nun sein viertes Buch verlegen lassen, welches uns an diesem Nachmittag in Hattingen präsentiert wird.
Er erzählt locker fröhlich aus seinem Leben, bevor Tina aus seinem
Buch

„ DER STALKER von NEBENAN“

vorliest.
Nach den üblichen Hänseleien während der Schulzeit, so berichtet der blinde Autor, machte er eine Lehre zum Masseur und zum „Bademeister“ und arbeitete so lange es ging in der klinischen Physiotherapie.
Mit viel Humor aber auch mit Willensstärke, so vermute ich, hat er sein Leben bisher gemeistert und wird es auch weiterhin, und eben nicht
nur „englische Rauhfasertapeten“ ins Deutsche übersetzen.
Mit einem speziellen Computerprogramm, wobei Gesprochenes, einzelne Buchstaben in Sprache verwandelt wird, kann er tatsächlich auch als blinder Mensch selbst Texte verfassen; neben seinen bereits vier Büchern, hat Kleffner auch Balladen und Gedichte verfasst!

Beeindruckt sitzen wir da und hören ihm zu.
Erkennen den aufgeregten aber sehr freundlichen, fröhlichen Ton in seiner Stimme und sehen wie stolz und zufrieden er wirkt. Hier, vor uns, auf seiner ersten Lesung zu stehen.
Ja, seine Lesung, auch wenn er lesen lässt aus seinem Roman, einem Krimi übrigens, den ich mir sogleich zulegte.

Und ja, WIR SEHEN ihn, wir können beobachten, alles um uns herum …

Ich bin mir sicher, auch Dieter Kleffner „beobachtet“ so einiges an diesem Tage! Ihm werden unsere Stimmen und Stimmungen sicher nicht entgehen.
Ein Mensch, der so gut das Leben in einer deutschen Wohnanlage beschreibt und daraus einen Krimi macht! Außerdem stellt sein aktuellstes Werk eine Hommage an alle mutigen Feuerwehrleute dar.
Warum das so ist, nun, DAS müssen wir selbst herausfinden, indem wir dieses Buch lesen.
Mich hat dieser Autor, der heute mit seiner Familie in Hattingen lebt, tief beeindruckt.
Es freut mich auch sehr, sein Buch signiert bekommen zu haben! Ein ganz besonderer Tag ist das eben, denke ich so bei mir, und auch, einmal zu versuchen, wieder öfter mal´ die AUGEN einfach so zu schließen, und weiter zu LEBEN, dabei!

D I E T E R KLEFFNER, einen neuen Namen entdeckt, einen, den ich mir merken werde, und einen, zu dem ich ja nun auch einen Bezug habe! Wie immer, wenn man etwas oder Jemanden einmal LIVE erlebt!
Ein wirklich beeindruckender Mensch, ein bemerkenswerter Lebenslauf und eine sympathische Erscheinung.
Außerdem scheint er gut schreiben zu können und sowas mag ich ja bekanntermaßen. Auch bei anderen Gästen kommt dieser Autor gut an, und sicher wird es nicht das Letzte gewesen sein, was er uns so zu präsentieren hat und was wir von ihm SEHEN + hören + lesen!

Danke für diesen Tag!

Danke Lesemarathon Hattingen und Du weißt schon,
wem ich hier am liebsten noch danken möchte...
Und DANKE dafür,
es mir aussuchen zu können, wann ich was sehe … und LESE!

http://www.dieterkleffner.de/




Text: AAT, August,September 2016
FOTOS: AAT August 2016 und z.T.von der HomePage des Künstlers erlaubterweise!
3
5
3
4
5
4
5
3
4
4
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
12 Kommentare
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 01.09.2016 | 22:59  
50.456
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 02.09.2016 | 06:52  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 02.09.2016 | 07:21  
31.089
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 02.09.2016 | 11:54  
57.182
Hanni Borzel aus Arnsberg | 02.09.2016 | 15:39  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 02.09.2016 | 23:19  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 03.09.2016 | 11:14  
12.694
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 05.09.2016 | 06:07  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 05.09.2016 | 06:32  
21.702
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 15.09.2016 | 22:24  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 15.09.2016 | 22:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.