Auto erfasst Kind auf der Münsterstraße

Anzeige
Ein Kind verunglückte am Mittwoch auf der Münsterstraße. (Foto: Magalski)
Schutzengel leisteten am Mittwoch bei einem Unfall auf der Münsterstraße in Lünen ganze Arbeit. Ein Kind lief vor ein Auto - entgegen erster Informationen erlitt das Mädchen keine schweren Verletzungen.

Der Unfall passierte am Nachmittag gegen 14.48 Uhr auf der Münsterstraße in Höhe des Schuhgeschäftes kurz vor der Einmündung zur Dorfstraße. Nach Angaben von Zeugen schaute das Kind wohl nicht richtig auf den Verkehr, auf der Fahrbahn kam es dann zur Kollision mit dem Auto eines Bergkameners. Die Zwölfjährige wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus. Der Verdacht schwerer Verletzungen bestätigte sich bei der Untersuchung im Krankenhaus nicht und das Kind durfte nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause. Polizisten sperrten die Fahrspur in Richtung Werne für die Rettungsarbeiten und die Spurensicherung für etwa eine halbe Stunde.

Thema "Unfall" in Lünen:
> Unfall: Seniorin in akuter Lebensgefahr
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.