Diebe sperrten Hund in die Küche

Anzeige
Einbrecher erbeuteten in Selm Schmuck aus einem Haus. (Foto: Magalski)
Hunde bewachen Haus und Hof, doch in diesem Fall verhinderte der Vierbeiner nicht den Einbruch in eine Wohnung am Beifanger Weg. Die Täter sperrten das Tier in die Küche und gingen dann auf Beutezug.

Montag zwischen dem späten Nachmittag und dem Abend hebelten die Unbekannten die Terrassentür auf und gelangten auf diesem Weg in das Einfamilienhaus. "Im Haus sperrten sie den vorgefundenen Hund in der Küche ein und durchsuchten die übrigen Räume", schildert die Polizei das Vorgehen der Einbrecher. Die Täter erbeuteten nach ersten Informationen offenbar Schmuck und flüchteten unerkannt vom Tatort. "Wer hat Verdächtiges bemerkt", fragen die Ermittler und suchen Zeugen. Hinweise unter Telefon 02389 / 921 34 20 an die Wache in Werne.

Thema "Einbruch" im Lokalkompass:
> Experten kennen die Tricks der Einbrecher
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
68
Andre Fromm aus Lünen | 28.10.2015 | 07:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.