Flammen schlugen aus Getränkemarkt

Anzeige
Flammen schlugen aus diesem Fenster des Marktes bis unter das Dach. (Foto: Magalski)
Der Neujahrstag brachte für die Feuerwehr in Bergkamen gleich den ersten großen Einsatz des Jahres. Flammen schlugen am Mittag aus einem Getränkemarkt an der Jahnstraße in Oberaden.

Die Feuerwehr Bergkamen war mit den ersten Einsatzkräfte schnell vor Ort, lag der Einsatzort doch nur wenige Meter vom Gerätehaus der Löschgruppe Oberaden. Unterstützung kam kurze Zeit später aus Heil, Weddinghofen und Overberge. "Flammen schlugen aus dem geplatzten Fenster und auch im Inneren des Marktes war Flammenschein im Bereich der Leergut-Kisten zu erkennen", berichtete Einsatzleiter Ralf Klute. Die Feuerwehrleute brachen für die Löscharbeiten die Eingangstür des Getränkemarktes auf, standen dann aber vor der nächsten Hürde. Zum Schutz vor Einbrechern war die Tür von innen mit einer Sperrholzplatte verbarrikadiert, dahinter standen außerdem zwei Paletten mit vollen Bierkästen.

Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache

Die Motorsäge machte den Weg durch die Holzplatte frei, die Bierkästen trugen die Einsatzkräfte dann zu einem Teil per Hand ins Freie. Wasser aus zwei C-Schläuchen brachte die Flammen dann schnell unter Kontrolle. Der Blitz-Einsatz verhinderte wohl auch Schlimmeres, denn die Halle des Getränkemarktes wurde mit sogenannten Nagelplatten-Bindern gebaut - in Feuerwehr-Kreisen berüchtigt für Großbrände, insbesondere von Discountern. In Bergkamen war es am Donnerstag Glück im Unglück, den obwohl die Flammen durch das Fenster schon unter das Dach schlugen, kam es zu keiner Brandausbreitung. Zur Ursache des Feuers gibt es im Moment noch keine Hinweise, die Kriminalpolizei ermittelte aber bereits kurz nach Ende der Löscharbeiten am Einsatzort.

Thema "Feuerwehr" im Lokalkompass:
Großbrand in Aldi-Markt in Bergkamen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.