Kleinwagen brennt bei Unfall auf Autobahn

Anzeige
Der Kleinwagen stand nach dem Unfall in Flammen. (Foto: Magalski)
Flammen schlagen aus dem Kleinwagen und eine große Rauchsäule steht über der Autobahn, als die Feuerwehr den Einsatzort erreicht. Ein Mensch kam am Dienstag nach einem schweren Unfall in Höhe Niederaden mit Verletzungen ins Krankenhaus.

Kurz hinter der Autobahnbrücke an der Niederadener Straße passierte das Unglück am Mittag in Fahrtrichtung Hannover. Drei Fahrzeuge, ein Kleinwagen, ein Sprinter und ein Geländewagen mit einem Anhänger, kollidierten. Nach Aussagen von Zeugen fuhr ein Mann (20) aus Hamm mit dem Volkswagen einer Bergkamener Firma auf dem linken Fahrstreifen, vor ihm auf der mittleren Spur ein Auto mit Anhänger. "Der Mann aus Hamm wollte dann hinter dem Gespann, auf den mittleren Fahrstreifen wechseln. Plötzlich prallte der Volkswagen gegen den Anhänger, schleuderte über die Fahrbahn, geriet gegen die linksseitigen Schutzplanken und schleuderte von dort auf den Seitenstreifen", schildert die Polizei. Die Wucht des Aufpralls riss den Anhänger vom Zugfahrzeug ab, der Anhänger krachte in die Leitplanke. Der Fahrer des Sprinters konnte nicht mehr ausweichen und prallte in den Anhänger, schleuderte dann auf den Seitenstreifen.

Volkswagen in Flammen

Der Volkswagen fing Feuer. Die Feuerwehr aus Lünen, die mit der Berufsfeuerwehr und dem Löschzug Horstmar ausrückte, konnte nicht verhindern, dass der Wagen völlig ausbrannte. Ein Rettungswagen brachte den Fahrer ins Krankenhaus. Mitarbeiter der Autobahnmeisterei, die zufällig am Unfallort vorbeikamen, hatten noch vor Eintreffen der Rettungskräfte reagiert und die Unfallstelle abgesichert. Vor der Unfallstelle staute sich der Verkehr während der Rettungsarbeiten und der Bergung der Unfallfahrzeuge nach Informationen der Polizei auf bis zu fünf Kilometer. Der Unfall blieb auch für das Stadtgebiet Lünen nicht ohne Folgen. Viele Autofahrer wollten durch die Stadt den Unfall umfahren, was zu Staus auf den Hauptstraßen führte.

Mehr zum Thema:
> Abschlepper - ein Job auf dem gelben Wagen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.