Lagerhalle stand in Brambauer in Flammen

Anzeige
Ein Feuerwehrmann löscht im dichten Rauch aus dem Korb der Drehleiter das Feuer. (Foto: René Werner / IDA News)
Einsatzkräfte der Feuerwehr eilten am Montagabend nach Brambauer, im Gewerbegebiet an der Zechenstraße stand eine Lagerhalle einer Firma für Transporte in Flammen. Eine Rauchsäule stand über dem Brandort.

Autoreifen, Farben und Gasflaschen befanden sich nach ersten Informationen in der Halle, das Feuer erreichte nach kurzer Zeit das Dach und schwarzer Rauch stieg in den Himmel. Die Feuerwehr Lünen war deshalb mit starken Kräften im Einsatz, neben der Berufsfeuerwehr auch mehrere freiwillige Löschzüge. Feuerwehrleute bekämpften von zwei Drehleitern das Feuer auch von oben, später nutzte die Feuerwehr auch Schaum. Die Löscharbeiten dauerten rund zwei Stunden. Zur Brandursache gibt es im Moment noch keine Informationen, die Kriminalpolizei ermittelte noch am Abend und sperrte die Brandstelle. Im Gewerbegebiet kam es aufgrund des Brandes zu Behinderungen, Feuerwehr und Polizei sperrten die Zechenstraße.

Thema "Feuerwehr" im Lokalkompass:
> Großbrand in Aldi-Markt in Bergkamen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.