Lüner sammelt Spenden nach Absturz

Anzeige
Thorsten Neidt und sein Team starteten eine Spenden-Kampagne zugunsten der Hinterbliebenen der Absturz-Opfer. (Foto: Magalski)
Geld ist kein Heilmittel gegen die Trauer der Angehörigen nach dem Absturz des Fliegers von Germanwings. Thorsten Neidt und sein Team aus Lünen wissen das, planen mit einer Spendenaktion aber zumindest finanzielle Hilfe für die Hinterbliebenen.

Das Entsetzen und das Mitgefühl sind nach dem Absturz des Airbus A 320 am Dienstag in ganz Deutschland groß, auch bei Thorsten Neidt und seinem Team. Neidt ist seit elf Jahren Inhaber eines Reisebüros in Lünen, er und seine Mitarbeiter beraten Tag für Tag Menschen zu Reisen in alle Teile der Erde. "Der Absturz hat uns sehr berührt, sodass wir das dringende Bedürfnis haben, helfen zu wollen", erklärt Thorsten Neidt. Der Reiseverkehrskaufmann eröffnete nach der Idee am Mittwoch innerhalb weniger Stunden mit Hilfe der Sparkasse Lünen ein Spendenkonto und gründete unter dem Titel "Hilfe für die Opfer und Angehörigen von Flug 4U9525" eine Gruppe bei Facebook zur Koordinierung der Aktionen. Die Idee findet bei Freunden und Bekannten, aber auch völlig Fremden große Unterstützung, in der Zwischenzeit sind weit über tausend Menschen Mitglied in der Gruppe geworden und die ersten überwiesen Spenden. "Das Geld soll den Hinterbliebenen des Flugzeugabsturzes zukommen", sagt Thorsten Neidt und denkt dabei - je nach Höhe der gesamten Spendensumme - besonders an die Angehörigen der Stewardess aus Lünen und die Familien der Schüler und Lehrerinnen aus Haltern.

Spendenkonto:
Empfänger: Thorsten Neidt
Verwendungszweck: Hilfe für die Opfer des Fluges 4U9525
Konto-Nummer: 100 154 749
Bankleitzahl: 441 523 70 oder
IBAN: DE86 4415 2370 0100 1547 49

Thema " Flugzeugabsturz" im Lokalkompass:
> Stodollick kondoliert Familie der Stewardess
> Pilot Viktor Kiss trauert mit Kollegen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
11.227
Hans Werner Wagner aus Lünen | 28.03.2015 | 21:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.