Schlagernacht feierte Schützenfest-Premiere

Anzeige
Markus sang seine Hits aus der Zeit der Neuen Deutschen Welle. (Foto: Magalski)
Markus entführte die Partygäste in die Zeit der Neuen Deutschen Welle und Willi Herren holte Mallorca auf den Marktplatz. Premiere beim Schützenfest hatte am Freitag die Schlagernacht. Der Abend war eine heiße Sache, dafür sorgte auch das Tropen-Wetter.

Die Biergärten gingen am Freitagabend nach einem heißen Tag in harte Konkurrenz zur Party im Festzelt. Der Auftakt des zweiten Schützenfest-Wochenendes war gut besucht, optisch war im Zelt aber noch Platz. Der Wendler-Absturz bescherte den Schützen und auch der ausrichtenden Agentur Vida Media & Events im Vorfeld bange Stunden. Michael Wendler, der als Hauptact des Abends gebucht war, brach sich vier Tage vor dem Auftritt in Lünen bei Dreharbeiten die Hand - nach der Nachricht begann die Suche nach einem Ersatz für den Sänger. Willi Herren sprang in die Bresche und rockte als letzter Gast des Abends rund eine Stunde bis kurz nach Mitternacht das Zelt. Kollege Markus, ein Star der Neuen Deutschen Welle, sang seine Hits wie "Kleine Taschenlampe brenn" und "Ich will Spaß". Julia Bender, Sängerin aus Horstmar, hatte vor den Auftritten von Markus und Willi Herren ein Heimspiel und sang mal wieder in ihrem Lünen. Der Schützenfest-Samstag beginnt am späten Nachmittag mit dem Zapfenstreich an der Lippekaskade, am Abend gibt es im Zelt den Krönungsball. Sonntag zieht der Festzug durch die Stadt.

Thema "Schlagernacht" im Lokalkompass:
> Willi Herren hilft nach Wendler-Unfall
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.