Trianel testet Ventile am Kraftwerk

Anzeige
Trianel testet in der Nacht Ventile auf ihre Funktion. (Foto: Magalski / Archiv)
Trianel testet am Kohlekraftwerk in Lünen in der Nacht zu Samstag die Sicherheitsventile. Im Umkreis des Stummhafens am Datteln-Hamm-Kanal könne es im Zeitraum der Überprüfung zu Geräuschen kommen, informiert der Kraftwerks-Betreiber.

Die Prüfung der Sicherheitsventile geht nach Plan in der Nacht zu Samstag zwischen Mitternacht und vier Uhr am frühen Morgen über die Bühne und führe zu einem Austritt von Dampf im Bereich der dafür vorgesehenen Schalldämpfer auf dem Kesselhaus. Das Strömungsgeräusch könnten besonders Anwohner rund um das Kraftwerk hören, schreibt Trianel in einer Mitteilung. "Trianel bittet die Anwohner um ihr Verständnis", so Pressesprecher Maik Hünefeld. Die Überprüfung der Sicherheitsventile ist von den Behörden vorgeschrieben, der TÜV Nord ist dafür ein mal im Jahr am Trianel-Kraftwerk in Lünen.

Thema "Trianel" im Lokalkompass:
> Stefan Paul ist der neue Kraftwerks-Chef
> Großübung fordert Einsatzkräfte bei Trianel
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.