Unfall fordert eine Tote und Schwerverletzte

Anzeige
Die Fahrerin dieses Wagens starb trotz aller Rettungsversuche. (Foto: Kamm)
Vollsperrung am Abend auf der Brechtener Straße in Brambauer: Im Gegenverkehr kollidierten bei einem schweren Unfall zwei Autos. Der Zusammenstoß forderte nach neuen Angaben der Polizei vom späten Abend eine Tote und zwei Schwerverletzte.

Das Unglück passierte am Mittwochabend zwischen der Einmündung zum Verkehrshof und der Zechenstraße. Ein Wagen geriet offenbar aus ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr und prallte dort frontal in ein weiteres Auto. Die Feuerwehr Lünen befreite zusammen mit dem Rettungsdienst die Verletzten. Rettungswagen brachten die Opfer zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser. Die Polizei sprach zunächst von drei Schwerverletzten, darunter teilweise lebensgefährliche Verletztungen, doch die Fahrerin (76) eines Audis starb trotz aller Rettungsversuche. Weitere Ermittlungen der Polizei müssen in den nächsten Tagen nun Licht ins den Unfallhergang bringen.

Thema "Unfall" im Lokalkompass:
> Junge stirbt nach Unfall in Lünen-Süd
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
11.227
Hans Werner Wagner aus Lünen | 22.10.2014 | 21:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.