PIRATEN auf der Suche nach externen Bürgermeisterkandidaten für Lünen

Anzeige
Lünen: Rathaus Lünen | Im September 2015 endet bekanntermaßen die Amtszeit des Lüner Bürgermeisters Willy Stodollik.
Die Einwohner sind deshalb aufgerufen, einen neuen Bürgermeister zu wählen.

Die bisher bekannten Bewerber, Rolf Möller (SPD) und Dieter God (Statt-Partei), müssen sich allerdings noch die formellen Bestätigungen Ihrer Kandidaturen durch ihre Parteienorganisationen einholen. Bei den anderen Parteien und Wählergruppen sind noch keine Entscheidungen gefallen.

Die PIRATEN des Arbeitskreis (AK) Lünen haben die Situation diskutiert und sind zu der Überzeugung gekommen, dass zur Gestaltung der Zukunft Lünens verkrustete Denkmuster aufgebrochen werden müssen.
Verkrustung beinhaltet, dass den Lüner Einwohnern zugemutet wird, einen Bürgermeisterkandidaten aus den Reihen der bisherigen großen Ratsfraktionen wählen zu sollen, also aus dem Kreis Derjenigen, die die bisher gefassten politischen Entscheidungen mit allen ihren Auswirkungen verteidigen.
Wie soll man glauben, dass eine Führungsperson aus dieser Gruppe die aktuellen Herausforderungen, insbesondere die Umsetzung eines Haushaltssicherungskonzeptes mit der Einbindung und Akzeptanz der Einwohner unserer Stadt, meistert?

Das aktuelle Beispiel des unprofessionell verlorenen Förderzuschusses zum Projekt "Soziale Stadt Gahmen" von immerhin einer halben Millionen Euro macht deutlich, dass es an einer couragierten Führungskraft fehlt.

Die PIRATEN Lünen sind deshalb der Meinung, dass nur ein Kandidat von außen, der die Situation unvoreingenommen bewertet und Wissen, Begeisterung und sowie Umsetzungswillen und -kraft mitbringt, eine Verbesserung der Situation bewirken könnte.

Aus diesem Grund schlagen sie die Suche auch außerhalb von Lünen nach solch einer Persönlichkeit vor.
Es muss nicht zwingend ein Pirat sein, auch geeignete Personen von anderen demokratischen politischen Richtungen oder ohne Parteizugehörigkeit können Kandidaten sein. Es zählt Kompetenz vor Parteibuch.

Die PIRATEN in Lünen wollen mit diesem Vorschlag traditionelle Denkmuster aufbrechen, frei nach Victor Hugo "Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

Die mit einem Ratsherr im Lüner Stadtrat vertretene PIRATENpartei hofft, dass sich auch andere vor Ort agierende politische Gemeinschaften zum Nachdenken anregen lassen und freidenkend eine gute Lösung für Lünen verfolgen.

Die PIRATEN Lünen haben über ihre Netzwerke die Initiative ergriffen und bereits eine Kandidatensuche ausgeschrieben.

( Internet: http://iPir.at/blogluenen )
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.