Yes we can Stopp TTIP

Anzeige
Berlin: Siegessäule | Vorsorglich stellten wir das Auto bereits an der S-Bahn in Wannsee ab und fuhren mit der S 1 bis zur Friedrichstraße. Bereits in der Bahn gesellten sich unbekannte Teilnehmer hinzu. Gemeinsam gingen wir im Pulk in Richtung Hauptbahnhof, kamen aber nicht bis zum Demo-Auftakt; der Versammlungsbeginn war überfüllt. Andere aus allen Bundesländern nahmen die Mühen auf sich, mit Bus oder Bahn in 5 und mehr Stunden anzureisen.

Die Demo setzte sich pünktlich in Bewegung und wir reihten uns mit anderen ein. Der sonnige Herbsttag animierte zum gemütlichen Wandern auf der 4 Km Strecke vorbei an der FDP-Zentrale bis zur Siegessäule. Alle Teilnehmer waren gut gelaunt. Der Tag strahlte eine gute Atmosphäre aus. Die CDU/CSU ignorierte den Tag. Die FDP will die Vereinbarung zu ihrer Wohlstandssicherung. Der SPD-Vorsitzende Gabriel verbreitet in der Presse weiterhin das Abkommen schafft Arbeitsplätze. Mit gleichen Argumenten wurde für die Vereinbarung zwischen Mexiko, USA und Kanada geworben. Tatsächlich wurden nur wenige Arbeitsplätze im Promillebereich allein in den USA geschaffen. Präsent war neben den Bündnisgruppen der Grünen Abgeordnete Ströbele.

Die „offiziellen“ Nachrichten sprachen von über 150.000 Teilnehmern. Im Vorfeld rechneten die Veranstalter mit mindestens 50.000 und hatten vorsorglich 100.000 angemeldet. Ob nun 250.000 oder 150.000 Teilnehmer friedlich und in guter Stimmung der Politik den Ernst der Sorgen durch die Abstimmung mit den Füßen aufzeigten, bleibt abzuwarten. Zum gleichen Thema
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
2.527
Dieter Neumann aus Hagen | 11.10.2015 | 14:55  
1.610
Barbara Erdmann aus Gladbeck | 11.10.2015 | 15:55  
122.744
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 11.10.2015 | 19:12  
2.832
Siegfried Räbiger aus Oberhausen | 12.10.2015 | 20:33  
122.744
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 12.10.2015 | 23:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.