Grüne Hauptstadt

1 Bild

Künstler illuminiert Altenessens berühmtesten Baum... 6

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 14.11.2017

+++ Eilmeldung: Altenessen feiert den schönsten Nicht-Baum der Grünen Hauptstadt +++ Unter dem Motto "Konfetti statt Feinstaub" wurde heute Essens berühmtester Bundesstraßen-Baumstamm vom Künstler Hans-Dieter Felsner in winterliche Illumination gepackt. Gemeinsam mit seiner Muse "Schmetterling" lies sich das Allround-Talent Felsner nicht lumpen und krönte das Prachtbäumchen mit einem "roten Spatz", der aus fast echtem...

Bildergalerie zum Thema Grüne Hauptstadt
34
32
26
17
1 Bild

Pannen-Tanne? Et geht noch viel pannerererer... 4

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 10.11.2017

Seit Tagen sind die Medien voll mit Nachrichten über Essens Weihnachtstanne in der Innenstadt. "Essens Tanne ist POTT-hässlich", schreibt die BILD, "Hohn und Spott für Weihnachtstanne in Essener Innenstadt", titel die WAZ. Auch im Fernsehen erlangte das Nadelgehölz nun Berühmtheit. Ich frage mich: Was soll die ganze Aufregung? Das ist doch ein hübsches Bäumchen. Viel garstiger könnte man über einen, hmmm, sagen wir mal...

25 Bilder

Eröffnung der Lichtwochen und des Light Festival 2017 in Essen. 10

Markus Kriesten
Markus Kriesten | Essen-Nord | am 01.11.2017

Essen: Stadtmitte | Mehr oder weniger zufällig trafen sich am letzten Sonntag die Bürgerreporter Ana' stasia Tell, N. Rittmann, R. Wittmacher und ich, zur Eröffnung der Lichtwochen und des Light Festival in Essen am Willy-Brandt-Platz. Nach der Eröffnung durch unseren Oberbürgermeister Thomas Kufen gingen Ralf und ich die Strecke des Light Festival entlang. Wobei meine Bilderausbeute diesmal sehr bescheiden ist, denn ich hatte zwischenzeitlich...

1 Bild

BAL: Bebauung von Landschaftsschutzgebieten muss striktes No-Go bleiben

Essen: Rathaus Essen | Stadtplanungsdebatte zur "wachsenden" Stadt Die Bürgerliche Alternative im Rat der Stadt Essen (BAL) lehnt die von der SPD-Ratsfraktion vorgeschlagene Suche nach Bauflächen für Wohnen, Gewerbe und Industrie auch in Landschaftsschutzgebieten strikt ab. "Die Bebauung von Landschaftsschutzgebieten muss in der Grünen Hauptstadt ein striktes No-Go bleiben," mahnt BAL-Sprecherin Elisabeth van Heesch-Orgass, langjähriges...

2 Bilder

Schöne Aussichten! für spektakuläre Natureinblicke an der Heißener Straße

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | am 27.10.2017

Nicht nur spektakuläre Ausblicke über das grüne Essen gibt es an den 30 neuen Aussichtspunkten der Grünen Hauptstadt Europas 2017 zu entdecken. Auch andere Naturschönheiten lenken die Blicke auf sich – wie zum Beispiel die Schopftintlinge an der Heißener Straße/Ecke Brausewindhang. Dort eröffnete Oberbürgermeister Thomas Kufen in dieser Woche offiziell die Essener Aussichten, in Schönebeck markiert von einer drei Meter...

1 Bild

Farbenfroher Oktober in Altenessen 5

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 18.10.2017

Schnappschuss

1 Bild

Verwaltung empfiehlt städtebauliche Planung der Levinstraßen-Fläche

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 14.10.2017

"Es gibt klare Beschlüsse, die unterschlagen werden", kommentiert Dr. Thorsten Drewes, Fraktionsvorsitzender B'90/Die Grünen in der Bezirksvertretung IV, die Vorlage zur "Anpassung der Unterbringungskapazitäten für Flüchtlinge", die am Dienstag auf der Tagesordnung des Gremiums stand. Stein des Anstoßes ist ein weiteres Mal die Fläche des ehemaligen Zeltdorfs an der Dellwiger Levinstraße. Die Bezirksvertretung hatte auf...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Die Poller-Invasion 6

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 13.10.2017

Möchten Sie mal live und in Farbe einen echten Fall von Steuerverschwendung direkt vor Ihrer Haustüre erleben? Dann müssen Sie sich unbedingt einmal die Brücke über die A 52 an der Moltkestraße anschauen. Ein echtes Erlebnis! Zunächst dauerte die aufwändige Sanierung der Brücke - Dichtungen mussten erneuert werden - durch Straßen NRW eine gefühlte Ewigkeit. Und ein ganzer Stadtteil versank zeitweise im Verkehrs-Chaos, weil...

2 Bilder

„Das Recht auf Wind im Haar“ – DRK-Seniorenzentrum Rüttenscheid freut sich über Projekt „Radeln ohne Alter“

Madleen Knauth
Madleen Knauth | Essen-Süd | am 12.10.2017

Essen: Seniorenzentrum Rüttenscheid | Das Projekt „Radeln ohne Alter – das Recht auf Wind im Haar“ bietet Rikschatouren für Seniorinnen und Senioren an, um so einen anregenden Ausflug an der frischen Luft zu ermöglichen. Dabei werden gerne auch die Wunschziele der älteren Damen und Herren angefahren. Am 28. September 2017 wurde erstmals ein Ausflug für die Bewohnerinnen und Bewohner des DRK-Seniorenzentrums Rüttenscheid angeboten. Ab 10 Uhr standen fünf...

1 Bild

"Schuppenschmiede": Bürger bauen im Grugabad Fisch aus Plastiktüten

Am 23. Oktober fällt der Startschuss für den Bau der Plastik aus Plastik im Grugabad Essen. In Zusammenarbeit mit dem Kunst-Architekten-Kollektiv „Umschichten“ gestaltet die Grüne Hauptstadt eine überdimensionale Emschergroppe aus Plastiktüten, um ein Bewusstsein dafür zu schaffen, welche Auswirkungen der hohe Verbrauch von Einwegplastiktüten für die Umwelt hat. Alle Essenerinnen und Essener sind aufgerufen, sich am Bau der...

4 Bilder

Bewusstsein für den Genuss

Katharina Wieczorek
Katharina Wieczorek | Essen-Süd | am 10.10.2017

Essen: KaffeeGartenRuhr | In der Mustergartenanlage des Gruga Parks wurde der KaffeeGartenRuhr neugestaltet und um die Themenfelder Baumwolle, Zucker und Kakao erweitert. Doch weiterhin steht Kaffee als globales Genussmittel im Fokus. Jeder trinkt gerne eine Tasse Kaffee oder Kakao, isst dazu einen leckeren Kuchen und trägt seine neue Jeans. Doch wie und wo werden diese Güter produziert und unter welchen Umständen? Was macht guten Kaffee eigentlich...

1 Bild

Ein Fisch aus gebrauchten Plastiktüten entsteht im Grugabad

Eine Fischart, die in renaturierten Bächen wieder angesiedelt wird, soll ein Symbol für die Grüne Hauptstadt sein - aber aus Plastik. Was widersprüchlich klingt, soll Essener mit dazu bringen, auf Plastiktüten zu verzichten. Schon seit der Eröffnungsveranstaltung im Januar sammelt die Grüne Hauptstadt Europas gebrauchte Plastiktüten ein. Das Ziel: ein Bewusstsein dafür schaffen, was diese in unserer Natur anrichten. Denn...

6 Bilder

Wetterfestes Slow Food auf dem Weberplatz

Am verregneten Samstag, 7. Oktober, ging es beim Tag der guten Lebensmittel auf dem Weberplatz in der nördlichen Essener Innenstadt um Regionales und Saisonales. An rund 30 Marktständen wurden Produkte präsentiert. Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops rundeten das Programm ab. Fotos: Debus-Gohl

8 Bilder

Mit Video: Altendorf ist sein Hollywood 1

Sara Holz
Sara Holz | Essen-West | am 06.10.2017

Vor rund 17 Jahren hat Jochen Stegmann mit dem Filmen begonnen. Seither ist in seinen vier Wänden ein Altendorf-Archiv entstanden, wie es gewiss nicht einmal das Stadtarchiv zu bieten hat. Kaum ein Ereignis im Stadtteil, was dem Essener nicht vor die Kamera geraten ist. "Und zwar in lebendigen Aufnahmen, nicht auf starren Bildern", betont Stegmann. Schon im Jahr 2000 entflammte seine Leidenschaft für die Filmerei....

2 Bilder

Nahverkehrsplan der Stadt Essen: Nahverkehr weiter ausbauen

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Nord | am 03.10.2017

Essen: Rathaus Essen | Ende September hat der Rat der Stadt Essen den neuen Nahverkehrsplan beschlossen. Tatsächlich ist es aber nur ein Plan dessen, was die Ruhrbahn ( ehemals EVAG) auf Essener Stadtgebiet in den kommenden anbieten soll. Für die Verwirklichung von umwelt- wie menschenfreundlichen Stadtverkehr wäre aber eigentlich ein Gesamtverkehrsplan erforderlich, der auch die künftigen PKW-, LKW-, Rad- und Fußgängerverkehre mit einander in...

1 Bild

NIEDERFELD-SEE-KONZERT !!! 8

ANA´ stasia Tell
ANA´ stasia Tell | Essen-West | am 01.10.2017

Essen: Altendorf | Schnappschuss

1 Bild

Slow Food: Auf dem Weberplatz geht es um gute Lebensmittel

Am Samstag, 7. Oktober, lädt die Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017 zum Tag der guten Lebensmittel auf den Weberplatz ein. In der Zeit von 12 bis 22 Uhr dreht sich im und um das Informationszentrum der Grünen Hauptstadt alles um regionale und saisonale Lebensmittel und ihre Produzenten. Besucher erwartet neben Marktständen ein Programm aus Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops. „Eine Vielzahl von Vereinen,...

20 Bilder

Zeichnen im Park - Zeichen aus dem Park - Neue Zeiten rund um den Park 6

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 25.09.2017

In einem der eher unbekannten Parks in Essen, im Spindelmann-Park in Altenessen-Süd, fand am Wahlsonntag eine ganz besondere Aktion statt: Unter dem Motto "Zeichnen im Park" verbrachten zahlreiche Menschen einen märchenhaft anmutenden Nachmittag und am Ende schien es, als seien alle ein wenig verzaubert. Eingeladen zur kostenlosen Veranstaltung hatte Rich (Ryszard) Fojcik von der KreativSchule Rich. Rich studierte an der...

10 Bilder

„Ein toller Tag zum Wandern“ 4

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 25.09.2017

Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnete den Baldeney-Steig und die Essener wanderten mit Die Grüne Hauptstadt ist um eine Attraktion reicher. Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnet den Baldeney-Steig und frohlockt: „Hier wird uns Essenern auch selbst wieder bewusst, was für eine grüne Stadt wir sind.“ Zur Finanzierung des Projektes tat die Bezirksvertretung IX 25.000 Euro aus dem eigenen Etat dazu. Die andere Hälfte...

1 Bild

Am 25. Oktober schleicht Thomas Kufen mit

„Wir schleichen grün“ – so lautet das Motto der Walking- und Laufserie für das Bürgerprojekt der "Lustigen Schleicher Essen" im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas 2017. Noch bis zum 25. Oktober veranstalten die Schleicher jeden Mittwoch an fünf abwechselnden Orten ihre Lauftreffs. Sie möchten den Essener Bürgern die wunderschöne grüne Natur laufend und walkend etwas näher bringen. Am Mittwoch traf sich die offene...

39 Bilder

Ein gelungenes Fest 10

Norbert Rittmann
Norbert Rittmann | Essen-West | am 18.09.2017

Essen: Altendorfer Straße | Ein gelungenes Fest, bei bestem Wetter, auf der abgesperrten Altendorfer Straße. Das Motto war: “Grün auf“ Altendorf. Ich bin früh losgegangen um zu fotografieren , ab mittags wurde es richtig voll auf der Altendorfer Straße. Es wurden viele Aktionen an Ständen und auf den Bühnen angeboten. An einem Stand konnten u.a. Kinder Vogelhäuser bauen, Jutetaschen bemalen und Steckenpferde aus alten Socken mit Holzstangen...

39 Bilder

Altendorfer mal ganz autofrei 2

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 18.09.2017

Was passiert, wenn man die Altendorfer Straße für den Verkehr sperrt, in der Mitte mit Rasen und Blumen begrünt und Altendorfer Kitas, Schulen und Vereinen Raum zum kreativen Schaffen lässt? - Willkommen bei „Grün auf! Altendorf“, dem größten Projekt der "Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017" im Essener Westen. Die Altendorfer und die angereisten Gäste aus den Nachbar-Stadtteilen durften sich über eine rundum gelungene...

8 Bilder

Grün auf! Altendorf: Ab 17 Uhr gibt's Rollrasen 3

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 17.09.2017

Noch bis 17 Uhr findet heute das Interkulturelle Familien- und Gartenfest „Grün auf! Altendorf“ im Rahmen der "Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017" statt. Ein Teilstück der Altendorfer Straße von der Helenenstraße bis zur Heintzmannstraße ist für den Verkehr gesperrt. Die Gäste erwartet ein abwechslungsreiches Programm aus Konzerten, Ausstellungen und vielen Do-it-yourselfAktionen. Ein Höhepunkt: Auf 200 Metern Länge...

2 Bilder

Das gibt's auf der Altendorfer Straße zu entdecken 2

Julia Hubernagel
Julia Hubernagel | Essen-West | am 13.09.2017

Essen: Altendorfer Straße | Bei Grün Auf! Altendorf wird zwischen Bastelstand, fairen Waren und Live-Musik einiges geboten Wer wissen möchte, wo am Sonntag von 11 bis 17 Uhr auf der gesperrten Altendorfer Straße die schönsten Stände mit Lampions und Traumfängern zu finden sind oder wo der Nachwuchs umweltfreundliche Papiertüten und lustige Grasköpfe basteln kann, der lese aufmerksam: Der West Anzeiger hat sich durchs Programm zu Grün auf! Altendorf...

5 Bilder

Im Siepental: Grüner Tauschmarkt der Erntehelfer

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 11.09.2017

Über 80 Erntehelfer aus allen Stadtteilen hatten sich für das Projekt "Erntehelfer und Grüner Tauschmarkt" in der "Grünen Hauptstadt Europas - Essen 2017" registrieren lassen. Jede Menge Tauschvorgänge zwischen Essener Gärtnern und interessierten Bürgern hat es auf diese Weise in den letzten Monaten gegeben. Nun gab es zum Abschluss des Projektes einen Grünen Tauschmarkt im Siepental in Bergerhausen. Aufgrund der...