21. September: Erntetausch und Gesundes aus den Essener Gärten
Mein Grüner Bollerwagen

Die Bürger-Projekte der Grünen Hauptstadt Agentur gehen in eine neue Runde: Um Insekten und Erntetausch geht's beim Projekt "Mein Grüner Bollerwagen".
  • Die Bürger-Projekte der Grünen Hauptstadt Agentur gehen in eine neue Runde: Um Insekten und Erntetausch geht's beim Projekt "Mein Grüner Bollerwagen".
  • hochgeladen von Frank Blum

Mit dem Projekt "Mein Grüner Bollerwagen 2019" wird ein Erntetausch im Essener Siepental stattfinden, bei dem alle Gärtnerinnen und Gärtner der Stadt die Chance haben, ihre Ernte von Beeren, Äpfeln & Co. am Grünen Bollerwagen zu tauschen und sich für gemeinsame Aktionen zu vernetzen.

Es gibt ein Samen-Orakel, selbstgemachte Limonade, einen Fachvortrag zu Bienenweiden in den Gärten der Großstadt und zu Bienenprodukten wie Honig, Propolis & Co. sowie weitere Attraktionen.
Eingeladen sind zudem lokale Essener Initiativen, die ähnliche Ziele verfolgen: Transition Town - Essen im Wandel, foodsharing Essen, Essener Tauschkreis.
Und: Für die Kinder gibt es eine Märchenstunde rund ums Thema "Insekten".
Ort des Geschehens am Samstag, 21. September, von 14 bis 17 Uhr ist die öffentliche Grünanlage an der Lanterstraße / Ecke Siepenstraße (Höhe Siepenstraße Haus Nr. 26) in Bergerhausen.

Das Programm im Überblick:

14.15 Uhr: Künstlerische Einleitung mit Sabine Potratz
15 Uhr: Wild- und Honigbienen in Essen, Vortrag von Wolfgang Schulze, Imker
15.30 Uhr: Insekten-Märchen mit Julia Suer
16 Uhr: Bienenweiden im Garten und auf dem Balkon, Vortrag von Jeannette Schulz, Heilpraktikerin

Rückfragen gerne per E-Mail an: mein.gruener.bollerwagen@t-online.de

"Ideenbörse 2019"
Das "grüne" Engagement in Essen ist vielfältig, nachhaltig und innovativ - das hat der vierte Durchlauf der "Ideenbörse 2019" deutlich bestätigt. Die eingereichten Ideen gehen vom nach wie vor sehr beliebten Gemeinschaftsgärtnern über Ernährungsaktionen in Kindertagesstätten, verschiedenen künstlerischen Projekten wie nachhaltige Malerei bis hin zum "Kochen im Quartier" mit dem Ziel, die Verschwendung von Lebensmitteln gemeinschaftlich zu reduzieren.
55 engagierte Essenerinnen und Essener wurden im Rahmen der "Ideenbörse 2019" ausgewählt und werden gefördert. "Ideenbörse" 2019

Autor:

Frank Blum aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.