Gärtner

Beiträge zum Thema Gärtner

Natur + Garten

Buntes Leben statt steinerner Ödnis
VHS Dorsten bietet Kurs zur Vorgartengestaltung

Schluss mit der Steinwüste: Am Dienstag, den 26. Oktober um 19 Uhr findet in der VHS Dorsten ein Vortrag zum Thema “So planen Sie einen pflegeleichten, aber attraktiven Vorgarten“ statt. Der Vorgarten ist die Visitenkarte des Hauses. Jetzt am Ende der Gartensaison ist genau die richtige Zeit, über neue Gestaltungsideen für das nächste Jahr nachzudenken. Gerade dadurch, dass Klima- und Naturschutz einen höheren Stellenwert erhalten hat und viele Hauseigentümer auch wieder etwas Natur vor ihre...

  • Dorsten
  • 17.10.21
Natur + Garten
Am 31. Juli endet die Frist für alle Hobbygärtner, die noch drei Bilder ihrer Vorgarten- und Balkonbepflanzung einreichen wollen.

Die „Goldene Gießkanne“
Iserlohn blüht auf – Fotowettbewerb bis zum 31. Juli

In vielen Vorgärten und auf den Balkonen im Stadtgebiet dürfte es mittlerweile wunderbar grünen und blühen. Zeit, die Kamera hervor zu holen und am heimischen Wettbewerb teilzunehmen. "Dies ist die beste Zeit, um Fotos von den blühenden Pflanzen in den Vorgärten und Balkonen zu machen und sie bei uns einzureichen", sagt Judith Miklis vom Stadtmarketing. Der traditionelle Gärtner-Wettbewerb "Goldene Gießkanne" ist im letzten Jahr nach einer rund zehnjährigen Pause wieder ins Leben gerufen...

  • Iserlohn
  • 01.07.21
Natur + Garten
Im AIK-Gartenprojekt kann jeder „mitmischen“ und das nicht nur im Beet „Mischkulturen“.
2 Bilder

"Mitmischen" auf dem Loosenhof
Tag der offenen Gartentüre in Bedburg-Hau

Auch in diesem Jahr macht der Projektgarten des AIK am Tag der offenen Gartentüre, Sonntag, 27. Juni von 11 bis 17 Uhr, auf der Hauer Str. 13 mit. Im großen, schattigen Garten können sich Interessierte mit Gleichgesinnten über Gärten im Allgemeinen und über den mit dem Klimaschutzpreis der Fa. WestEnergie 2020 ausgezeichneten Garten des Loosenhofs im speziellen austauschen. Vogelscheue basteln und mitnehmen Große und kleine Besucher können unter Anleitung von Andrea Kanter, der Initiatorin und...

  • Bedburg-Hau
  • 22.06.21
Kultur

Kolumne: Gärtner

Der Gärtner ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Es gibt ihn in den Fachrichtungen - Baumschule - Friedhofsgärtnerei - Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau - Gemüsebau - Obstbau - Staudengärtnerei - Zierpflanzenbau - Verkaufsgärtnerei. Die EUGASCHA - Europäische Gartenschau ist ein kultureller Höhepunkt des Jahres 2025. Für Deutschland tritt der Niederrhein an und präsentiert sich von der schönsten Seite. Viersen baut seinen Skulpturenpark aus. "Wir legen viele kleine Parks an,...

  • Duisburg
  • 11.06.21
Natur + Garten
"So sieht es aus, wenn der Schnee weg ist und alles blüht." Friedhofsgärtnerin Franziska Wilms hat eine Zeichnung zu dem "Bauerngarten" angefertigt, der durch Carl-Frank Fügler auf dem Evangelischen Friedhof in Neviges umgesetzt wurde.

Alter Pflug und hölzernes Rad sorgen für ein ländliches Ambiente
Nevigeser Friedhof hat jetzt einen Bauerngarten

Dem Trend zu immer mehr Urnenbestattungen kommen die Verantwortlichen des Evangelischen Friedhofs an der Siebeneicker Straße in Neviges nach. Die rund 150 Rasenurnengräber sind derzeit alle belegt, in dem Kolumbarium, dessen 96 Urnennischen mit maximal zwei Gefäßen besetzt werden können, sind noch sechs Plätze frei. Nun haben Mitglieder des Presbyteriums und des Friedhofsausschusses der Evangelisch-Reformierten Kirchengemeinde Neviges eine neue Gemeinschaftsgrabanlage vorgestellt. „Mein...

  • Velbert-Neviges
  • 09.04.21
Vereine + Ehrenamt
Die stv. Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk (l.) und Herbert Schermuly (r.) freuen sich, dass Marco Lelgemann die Patenschaft für den Blumenkübel am Pelikanbrunnen übernommen hat.
Foto: Henschke

Marco Lelgemann übernimmt Patenschaft für Blumenkübel am Pelikanbrunnen
Kein Schattendasein mehr

Gärtner Marco Lelgemann hat die Patenschaft über den Blumenkübel am Werdener Pelikanbrunnen übernommen und einen Kirschlorbeer sowie Blumen gepflanzt. Die stv. Bezirksbürgermeister Herbert Schermuly und Benjamin Brenk hatten sich bisher gekümmert. Bei der Aufstellung des Werdener Bücherschranks vor einem Jahr wurde der Pflanzkübel umgesetzt und vor den Pelikanbrunnen an Haus Fuhr gestellt. Jahrelang hatte der Steinbottich mit einem kümmerlichen Bäumchen ein tristes Schattendasein geführt. Beim...

  • Essen-Werden
  • 29.03.21
Natur + Garten

Was es nicht alles gibt.
Was kann euch auf die Palme bringen ?

Die Redewendung "Jemanden auf die Palme bringen " wo kommt das her ? Kommt der Ausdruck möglicher Weise aus dem Reich der Tiere? Es stimmt schon wenn Affen erregt sind ,weil sie sich in der Gruppe fetzen, kreischen sie laut und flüchten in die Bäume - da wo Affen üblicherweise leben. Andere meinen, die Wendung käme aus Ozeanien, wo lebensmüde Menschen die Palmen bestiegen um den Frei -Tot zu wählen. Die nächste Erzählung spricht davon ,da Palmen keine Äste haben ,seien sie so schwer zu...

  • Bochum
  • 08.01.21
  • 18
  • 2
Wirtschaft
Nachwuchsbepflanzung für den Kreisverkehr, Mathias Krause, Patrick Leinecke, Tim Rohleder (v. oben links), Jannik Schöneborn und Jens Heuwinkel (v.unten links) bei den Pflanzarbeiten.

Niedersprockhövel
6.000 Narzissen für den Kreisverkehr

Trotz des schlechten Wetters waren die Gärtner der Stadt Sprockhövel bester Laune. Der en-reporter traf heute Jannik Schöneborn, Jens Heuwinkel, Mathias Krause, Patrick Leinecke und Tim Rohleder beim Kreisverkehr in Niedersprockhövel an. Die städtischen Gärtner pflanzten in die Rasenflächen 6.000 Narzissen als erste Frühlingsboten für das kommende Jahr. Die Blumenzwiebel bleiben im Boden und vermehren sich in den nächsten Jahren. Damit soll der Kreisverkehr auch im Frühjahr der kommenden Jahre...

  • Sprockhövel
  • 06.10.20
Wirtschaft
ASG-Betriebsleiter Franz Michelbrink begrüßte kürzlich sechs Auszubildende. Auf dem Foto (v.l.): Thomas Graes (Bereichsleiter Grünflächen, Straßenunterhaltung), Kevin Kannegießer (Azubi GaLaBau), René Lankers (Meister Grünfäche Bezirk I), Nick Wicher (Azubi GaLaBau), Franz Michelbrink (Betriebsleiter), Kevin Schneider (Azubi GaLaBau), Christian Schirrmacher (praktischer Ausbilder Straßenbau), Juri Müller (Azubi Tiefbaufacharbeiter), Hendirk Bongers van Heys (Azubi GaLaBau), Justin Zimmermann (Azubi Tiefbaufacharbeiter).

Azubis starten bei ASG Wesel ins Berufsleben

ASG-Betriebsleiter Franz Michelbrink hat jetzt sechs Auszubildende begrüßt, die beim Betrieb für kommunale Dienstleistungen der Stadt Wesel ihre Berufslaufbahn gestartet haben. Damit zeigt ASG nicht nur Verantwortung im Ausbildungsbereich, sondern bestätigt angesichts der guten Resonanz auch seinen Ruf als interessanter und vielseitiger Arbeitgeber. Besetzt wurden in diesem Jahr gewerblich-technische Berufsfelder, die zu den zentralen Aufgabenbereichen von ASG passen. Gärtner, Bautechnik und...

  • Wesel
  • 19.08.20
Ratgeber
Irgendwann läuft der Pflasterbereich aus: Auch vor dem Grab ihres verstorbenen Ehemannes verläuft ein solcher Weg mit roter Kieselasche. Für Hildegard Wolf, die auf einen Rollator angewiesen ist, wird der Besuch damit zum Problem.

Roter Aschebelag ist schwierig für Menschen mit Rollator - doch es gibt neue Pläne für einheitlichen Wegebelag
Für Frintroperin wird jeder Gang zum Grab ihres Mannes zum Problem

Hildegard Wolf ist Witwe. Ihr Mann ist auf dem Friedhof an der Pflanzstraße begraben. Vor zwei Jahren hat die Frintroperin die doppelte Urnengrabstätte dort erworben, das Grab in Pflege gegeben. Die letzte Ruhestätte ihres Manns besuchen, das geht nach Aussagen der Seniorin nicht. von Christa Herlinger Über den Grund braucht Hildegard Wolf nicht lange nachzudenken. Schnell ist der oder die "Schuldige" ausgemacht: Die rote Kieselasche. Der Bodenbelag der Gräberreihe, in der die Urne ihres Mannes...

  • Essen-Borbeck
  • 15.05.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Das sieht schon nach richtig Arbeit aus im Metropolengarten. Auch wenn der Spaten gerade ruht, sind die frisch angelegten Hochbeete schon bepflanzt und bereit für mehr Zuwendung.
2 Bilder

Jetzt gibt es „Urban Gardening“-Parzellen kostenfrei zum Beackern
Selbst Gärtnern im Metropolengarten

Die Corona-Krise hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Nicht nur haben zahlreiche Menschen plötzlich viel Zeit, vielen ist auch bewusst geworden, wie abhängig unsere Versorgung von funktionierenden Lieferketten ist. „Urban Gardening“ ist die Idee, Obst und Gemüse in der Stadt selbst anzubauen. In den letzten Jahren ist hier der „Metropolengarten auf Dahlbusch“ zu einem  generationsübergreifenden und kulturellen Treffpunkt geworden.  Mehrere Hochbeete haben die Metropolengärtner in dieser...

  • Gelsenkirchen
  • 29.04.20
Wirtschaft
Im Schützenhaus auf dem Xantener Fürstenberg fand die Lossprechung der Gärtnerinnen und Gärtner statt

Lossprechung der Gärtnerinnen und Gärtner
38 erfolgreiche Ausbildungsabsolventinnen und –Absolventen im Schützenhaus Xanten

Die Besten wurden besonders geehrt Bei einer Feierstunde im historischen Schützenhaus auf dem Fürstenberg in Xanten sprach Pankraz Gasseling als Geschäftsführer des Kreisverbandes Gartenbau Wesel am Freitag 38 Gärtnerinnen und Gärtner los. Sie hatten ihre Ausbildung in verschiedenen Gartenbaubetrieben des Berufskollegs Wesel erfolgreich absolviert und wurden mit der Veranstaltung als Fachkräfte in den Berufsstand des Gartenbauers aufgenommen. Sechs Meister, die sich an der Gartenbaufachschule...

  • Xanten
  • 31.08.19
Natur + Garten
Die Bürger-Projekte der Grünen Hauptstadt Agentur gehen in eine neue Runde: Um Insekten und Erntetausch geht's beim Projekt "Mein Grüner Bollerwagen".

21. September: Erntetausch und Gesundes aus den Essener Gärten
Mein Grüner Bollerwagen

Mit dem Projekt "Mein Grüner Bollerwagen 2019" wird ein Erntetausch im Essener Siepental stattfinden, bei dem alle Gärtnerinnen und Gärtner der Stadt die Chance haben, ihre Ernte von Beeren, Äpfeln & Co. am Grünen Bollerwagen zu tauschen und sich für gemeinsame Aktionen zu vernetzen. Es gibt ein Samen-Orakel, selbstgemachte Limonade, einen Fachvortrag zu Bienenweiden in den Gärten der Großstadt und zu Bienenprodukten wie Honig, Propolis & Co. sowie weitere Attraktionen. Eingeladen sind zudem...

  • Essen-West
  • 22.07.19
  • 2
  • 3
Wirtschaft
Gewinner (hintere Reihe) und Organisatoren des niederrheinischen Erstentscheids des Berufswettbewerbs für junge Gärtnerinnen und Gärtner 2019 am Berufskolleg Wesel
6 Bilder

Niederrheinischer Erstentscheid fand am Berufskolleg Wesel statt
Berufswettbewerb "Gärtner. Der Zukunft gewachsen"

Der bundesweite Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner steht in diesem Jahr unter dem Motto „Gärtner. Der Zukunft gewachsen. – Nimm Dein Glück in die Hand“. Ausgerichtet wird er gemeinsam von der Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner e.V. (AdJ) und dem Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG). Am Niederrhein wurde der regionale Erstentscheid am vergangenen Samstag im Forum des Berufskollegs Wesel (also einige Tage vor der vorübergehenden Schulschließung durch Asbestbefund in...

  • Wesel
  • 22.02.19
Natur + Garten
Anne kann im Herbst noch ernten - frischer Mangold, Lauch und Kürbis. Gemüse soll auch die Zukunft sein auf ihrem Bauernhof in Bork.
6 Bilder

SOLIDARISCHE LANDWIRTSCHAFT IN BORK
Anne sucht Unterstützer für Gemüse-Idee

Im Supermarkt ist es - ob Sommer, ob Winter - nur ein Griff: Gemüse-Auswahl gibt es das ganze Jahr. Der Preis der Vielfalt sind Transport-Wege über hunderte oder tausende Kilometer. Im Lastwagen, im Schiff,  im Flugzeug. In Bork träumen Menschen den Traum von Gemüse aus regionalem Anbau und sind auf der Suche nach Mitstreitern. Anne Reygers ist Bio-Landwirtin und lebt mit ihrer Familie auf einem kleinen Bauernhof in Bork. Im Garten hinter dem Haus nahe der Lippe wächst Gemüse zur...

  • Lünen
  • 02.11.18
  • 1
Ratgeber
19 Bilder

Ausflugstipp für die dunkle Zeit - Teil 1

Hier mal ein toller Ausflugstipp für die dunkle Jahreszeit. Einfach mal ins Emsland fahren zur Großgärtnerei Emsflower. Das wird ein schöner Tagesausflug. Denn hier werden die Pfanzen für einige Große Läden abgepackt und man bekommt eine Einführung was alles so erst gemacht werden muss. ehe die Pflanzen in den Handel kommen. Auch Gemüse wir hier gezüchtet. Es sind auch 2 Restaurants vorhanden, für den Hunger.

  • Kamp-Lintfort
  • 24.09.18
  • 2
  • 3
Überregionales
Elmar Viefhaus aus Henrichenburg inmitten einiger seiner Buchsbäume.

Bär und Giraffe aus Buchs: Elmar Viefhaus bewahrte seine Figuren vor dem Buchsbaumzünsler

Bär, Giraffe und Elefant bevölkern den Garten von Elmar Viefhaus – aus Buchsbaum. Seit 35 Jahren gestaltet der Henrichenburger die Pflanzen und kreiert Figuren. In diesem Jahr hatte er wie viele andere Gärtner mit dem Buchsbaumzünsler zu kämpfen. Doch der 71-Jährige war erfolgreich. Alle 73 Bäumchen überlebten. Seine Frau war es, die Elmar Viefhaus einst von ihrer Arbeitsstelle, dem Büro eines Blumengroßhandels, einen Buchsbaum mitbrachte. "Damals habe ich mit einem Hahn angefangen", erinnert...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.08.18
  • 1
Natur + Garten
Die Paletten mit Pflanzen. Sie werden in einem vorgeschriebenen Muster in die Erde gebracht.
6 Bilder

Start in den Frühling

Heute sah ich zu meiner Freude, daß die Gärtner im Schlosspark Benrath mit der Frühjahrsbepflanzung begonnen haben. Ich habe die Gärtner gefragt, ob man nicht besser noch eine Woche mit der Bepflanzung gewartetet hätte. Es soll ja wieder Nächte mit Nachtfrost geben. Aber man sagte mir, daß den Pflanzen das nichts ausmacht. Hoffentlich bewahrheitet sich das.

  • Düsseldorf
  • 14.03.18
  • 10
  • 21
Überregionales
Auf dem Foto (v.li.): Geschäftsführer Pankraz Gasseling, Martin Becker (Stauden Becker, Dinslaken),Peter Leimkühler, Moers, Präsidentin Eva Kähler-Theuerkauf, Jörg Frehsonke (Orchideen Luke, Neukirchen-Vluyn).

Die Gärtner ehren ihre Jubilare und ziehen Bilanz

Der 56-jährige Gartenbauunternehmer, Floristmeister Peter Leimkühler, Moers, wurde auf der Jahreshauptversammlung der Gärtner in Wesel vom Landesverband Gartenbau Nordrhein Westfalen mit der Ehrenmedaille und Ehrennadel für besondere Verdienste in Bronze ausgezeichnet. Kreis Wesel. Die Präsidentin des Landesverbandes Gartenbau NRW, Eva Kähler-Theuerkauf, war persönlich zur Jahreshauptversammlung nach Wesel gekommen. In der Laudatio würdigte sie die besonderen Verdienste, die der Ausgezeichnete...

  • Xanten
  • 27.01.18
Überregionales
Neue Azubis beim WBH.

WBH begrüßt neue Auszubildende

Vier Nachwuchskräfte haben Anfang dieses Monats ihre Ausbildung beim Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) aufgenommen. Der Vorstand Thomas Grothe und Hans-Joachim Bihs sowie die Ausbilder begrüßten die neuen Azubis Lars Höngen und Nils Walther (Forstwirte) sowie Kristina Kann und Amin Pollack (Gärtner).

  • Hagen
  • 19.09.17
Überregionales
Gleichstellungsbeauftragte Martina Bierkämper (v.l.), Leiter Zentrale Dienste Thomas Hartl, Bürgermeister Roland Schäfer, Personalrat Matthias Kollmann, Kjell Thun, Ausbilder Michael Bartusch und Personalratsvorsitzende Nicole Kürpick gratulierten zur abgeschlossenen Ausbildung. ^Foto: privat

Als Jahrgangsbester die Ausbildung abgeschlossen

Bergkamen. Kjell Thun hat von 2014 bis 2017 eine dreijährige Ausbildung zum Gärtner in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau beim Baubetriebshof der Stadt Bergkamen absolviert. Am 13. Juni hat er seine Abschlussprüfung als Jahrgangsbester erfolgreich abgeschlossen. Bürgermeister Roland Schäfer beglückwünschte Kjell Thun im Rahmen einer kleinen Ehrung zu seinen besonderen Leistungen.

  • Kamen
  • 04.09.17
Überregionales
11 Bilder

Sommerfest im VestGarten

Am 27. August fand das Sommerfest im VestGarten statt. Bevor es dazu kam, leitete Heinz-Jürgen Karsch, der Initiator des VestGartens, im Jahre 2015 mehrere Veranstaltungen – Vortrag, Exkursion und Diskussion – zum Thema Urban Gardening, um die Bevölkerung zu informieren und Mitstreiter für das städtische Gärtnern zu gewinnen. Im April 2016 fand auf der Freifläche der katholischen Kirchengemeinde Liebfrauen am ökumenischen Gemeindezentrum Arche, Nordseestraße 104, im Stadtteil Quellberg einen...

  • Recklinghausen
  • 02.09.17
  • 1
Überregionales
Nicht nur ein Grüner Daumen, sondern auch Kreativität gehört zum gärtnerischen Beruf!

NRW sucht seine besten Junggärtner in Essen

Landesentscheid des Berufswettbewerbs für junge Gärtnerinnen und Gärtner in Europas Grüner Hauptstadt Knapp 100 junge Gärtnerinnen und Gärtner aller sieben gärtnerischen Fachsparten aus NRW werden am 17. Juni 2017 in der Mustergartenanlage im Grugapark zusammenkommen, um die Landessieger des Berufswettbewerbs der Junggärtner zu ermitteln. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Landesentscheid wurden zuvor im Frühjahr in Ortsentscheiden der jeweiligen Berufsschulstandorte ermittelt. Der Grüne...

  • Essen-Süd
  • 13.06.17
Überregionales
Nach der Pflanzaktion bekam jedes Kind eine Urkunde.
2 Bilder

Mini-Gärtner haben gepflanzt

„Wir sind Mini-Gärtner!“, können die Kinder des Kindergartens Am Anger seit kurzer Zeit vermelden. Zum ersten Mal hat die Einrichtung am Projekt „Gemüsebeete für Kids“ der Edeka-Stiftung teilgenommen. Der Projektpate Edeka Hasler hat dafür ein Gemüsebeet spendiert. Unter der fachkundigen Anleitung von Peter Zillinger und Christian Nelaimischkies, Pflanzbeauftragte der Edeka-Stiftung, haben die Kinder Eisbergsalat, Mangold, Möhren, Kohlrabi, Radieschen und Lollo Rosso gepflanzt. „Mit dieser...

  • Witten
  • 16.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.