Psychische Erkrankungen

1 Bild

Wie psychisch kranke Menschen in Bochums Mitte zurückkehrten 1

Felix Ehlert
Felix Ehlert | Bochum | am 25.06.2015

Diakonie Ruhr feiert zehn Jahre Rudolf-Hardt-Haus Ein Wohnheim für psychisch kranke Menschen in der Bochumer City? Mitten im Leben? Wand an Wand mit den Nachbarn? Diese Idee der Diakonie Ruhr erntete 2005 auch Skepsis. Zum zehnjährigen Bestehen des Rudolf-Hardt-Hauses ist aber klar: sie funktioniert. Und sie sichert die Teilhabe am städtischen Leben. „Psychiatrie fand bis zu den 1980er Jahren nur in den großen Anstalten...

1 Bild

Investition in Qualität

Simone Bellingröhr
Simone Bellingröhr | Essen-Werden | am 23.06.2015

Essen: Franz Sales Haus | Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung (FAB) am Franz Sales Berufskolleg verabschiedet Am Franz Sales Berufskolleg haben mehr als 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Ausbildung zu geprüften Fachkräften zur Arbeits- und Berufsförderung (FAB) erfolgreich durchlaufen und erhielten nun im Rahmen einer Abschlussfeier ihre Zeugnisse. Der Ausbildungsgang ist erstmals modular angeboten worden, so dass die Fachkräfte zur...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Ich habe Recht, ich will Aufmerksamkeit! Menschen mit Persönlichkeitsstörungen in unserem Alltag 19

Aysegül Yörük
Aysegül Yörük | Kamen | am 20.04.2015

Vor mir sitzt eine Frau, nennen wir sie Katrin, 36 Jahre alt, 1,65 cm groß und ca. 75 Kilo. Katrin hat ein freundliches Gesicht, über das immer wieder Schatten zu huschen scheinen, während unseres Gespräches. In meinem Beitrag zum Thema; Umgang mit Menschen die psychische Störungen haben http://www.lokalkompass.de/kamen/ratgeber/umgang-mit-menschen-die-psychische-stoerungen-haben-d500907.html hatte ich thematisiert, wie...

1 Bild

Nächster Offener Stammtisch zu Fragen rund um Depression und Behandlung: 7. April 2015

Sabine Schemmann
Sabine Schemmann | Bochum | am 01.04.2015

Bochum: Haus der Begegnung | ~ ~ ~ ~ Unter dem Motto "Was Sie schon immer mal fragen wollten..." lädt das Bochumer Bündnis gegen Depression e. V. am kommenden Dienstag, 07.04.15 von 19.00 - 21.00 Uhr zum zweiten Offenen Stammtisch dieses Jahres ein. Das Treffen findet im Haus der Begegnung, Alsenstraße 19A, 44789 Bochum statt. Der bewusst offen gehaltene Stammtisch richtet sich an Betroffene, Angehörige und grundsätzlich am Thema interessierte...

1 Bild

Bochumer Bündnis gegen Depression: Nächste öffentliche Sitzung 4. November 2014

Sabine Schemmann
Sabine Schemmann | Bochum | am 03.11.2014

Bochum: Haus der Begegnung | * * * * * Morgen, Dienstag, 04.11.14 findet um 19.30 Uhr im Haus der Begegnung, Alsenstraße 19A die nächste öffentliche Sitzung des Bochumer Bündnis gegen Depression statt. Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Nachbesprechung der zurückliegenden Veranstaltungen, die Planung von Aktivitäten im Zeichen des 5. Vereinsgeburtstags sowie Überlegungen zum Aufbau des vom Medizinischen Qualitätsnetz Bochum (MedQN) vorgesehenen...

3 Bilder

LWL-Klinik Marl-Sinsen : Patienten mit Essstörungen werden immer jünger

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 02.10.2014

Experten: "Schnell handeln bei Verdacht" - Maßvoll Sport treiben statt strenger Bettruhe 14,8 Jahre alt sind Patienten durchschnittlich, wenn sie zur Behandlung ihrer Essstörung eine Klinik aufsuchen. Vor vier Jahren lag dieser Wert noch bei 16,9 Jahren. "Diese besorgniserregende Entwicklung spüren wir in der LWL-Klinik Marl-Sinsen natürlich hautnah", so Dr. Christiane Abdallah, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und...

7 Bilder

Jubiläum - 30 Jahre Viadukt e.V. Witten

Jörg Manthey
Jörg Manthey | Witten | am 24.08.2014

Am Freitag den 22.08 feierte der Viadukt e.V. Witten seinen 30ten Geburtstag. Anlässig dieses Jubiläum gab es eine kleine Feier mit Ansprachen und Live – Gesang im Saalbau nebst dem anschließenden Rundgang durch das Haus des Viadukt. Um den kleinen Hunger zu stillen, waren sowohl Mitarbeiter als auch einige Klienten im Einsatz, um für das leibliche Wohl zu sorgen. Ein Dank an alle Mitarbeiter und Menschen, die den Viadukt...

1 Bild

Stress- Hilflos und ausgebrannt - und wie soll das nur weitergehen?

Jan Justrie
Jan Justrie | Recklinghausen | am 19.05.2014

Recklinghausen: Netzwerk-Bürgerengagement | Stress- Hilflos und ausgebrannt - und wie soll das nur weitergehen? Die Selbsthilfegruppe bei Depressionen in Recklinghausen bietet kostenlos für alle Interessierten einen Vortrag zum Thema „Depression und Burnout“. Als Referentin konnte Frau Sigrid Banken, Diplom Burnout und Stressregulationstrainerin, gewonnen werden. Der Vortrag, mit anschließender Gesprächs- und Diskussionsmöglichkeit, findet am 02.Juni 2014 ab...

1 Bild

Die Erkrankung des Sängers der Band Jupiter Jones ist kein Einzelfall... 9

Nicole Frischlich
Nicole Frischlich | Recklinghausen | am 17.05.2014

Angst erzählt qualvoll von den Möglichkeiten einer Wiederholung von negativen Erlebnissen in all´ihrer Menschlichkeit!  Angst kennt doch jeder! Seit wir Menschen klare Gedanken fassen können begegnet sie uns im Alltag. Das ist auch gut so. Oft schützt sie uns vor und in Gefahrensituationen und rettet uns zu überleben. Manchmal zeigt sie aber auch ihr anderes Gesicht. Manchmal verwandelt sie sich in viele...

1 Bild

Angehörige von psychisch-kranken Menschen: Hilfe in Herten

Lokalkompass Herten
Lokalkompass Herten | Herten | am 28.04.2014

Herten: LWL Klinik Herten | Wenn Menschen psychisch erkranken, sind auch die Angehörigen betroffen. Sie müssen sich mit Erkrankungen auseinandersetzen, die in der Gesellschaft nicht selten verschwiegen oder ignoriert werden. Die Belastung für die Angehörigen ist enorm. Sie benötigen daher Informationen und einen geeigneten Rahmen, um Erfahrungen auszutauschen. Die LWL-Klinik Herten für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des...

1 Bild

25 Jahre Streben nach Inklusion

Felix Ehlert
Felix Ehlert | Bochum | am 18.11.2013

Bochum: Riff | Diakonie Ruhr holte einst psychisch kranke Menschen in die Heimat zurück und fördert seither ein selbstbestimmtes Leben Im modernen Ambiente des Bochumer Jahrhunderthauses haben zwei Dienste und Einrichtungen der Diakonie Ruhr ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert: mit dem Fachdienst Betreutes Wohnen und dem Wohnheim Maximilian-Kolbe-Straße startete sie 1988 ihre Wohnhilfen für Menschen mit Behinderung. Die Einrichtung in...

Tag der Selbsthilfe in der Moerser Innenstadt

Sandra Tinnefeld
Sandra Tinnefeld | Wesel | am 28.06.2013

Am Samstag, den 6. Juli 2013 von 10.00 bis 16.00 Uhr veranstaltet die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Zusammenarbeit mit der Stadt Moers einen Selbsthilfetag am Neumarkt, Altmarkt und in der Steinstraße. Die Schirmherrschaft übernimmt Sigmund Ehrmann, Mitglied des Bundestages. Neben der Selbsthilfe-Kontaktstelle werden auch 28 Selbsthilfegruppen mit Ständen vertreten sein und ihre Arbeit...

2 Bilder

Wo Alkoholiker nicht „trocken“ sein müssen

Felix Ehlert
Felix Ehlert | Bochum | am 24.06.2013

Wohnheim Hustadtring eröffnete vor zehn Jahren – und bekommt heute viel Lob für den einst umstrittenen Ansatz. Die Suchthilfe in Bochum forderte von alkoholkranken Menschen lange Zeit strikte Abstinenz als Bedingung für weiter gehende Unterstützung. Doch die Diakonie Ruhr sah und sieht darin eine zu hohe Hürde. „Die vergessene Mehrheit wird dadurch nicht erreicht“, erklärt Fachbereichsleiter Eckhard Sundermann. Mit der...

1 Bild

Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen - Telefonhotline am Samstag, 1. Juni

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Bedburg-Hau | am 29.05.2013

Bedburg-Hau: LVR Klinik | Am 1. Juni wird der Internationale Kindertag begangen, um weltweit auf die Kinderrechte aufmerksam zu machen. Die Idee eines Internationalen Kindertages (International Children's Day) geht dabei auf die Genfer Weltkonferenz zurück. Der Weltkindertag wird heute national an unterschiedlichen Tagen in mehr als 145 Ländern gefeiert. Damit soll ein weltweites Zeichen für Kinderrechte gesetzt werden. Psychische Störungen nehmen...

,, Mitten drin und doch allein "

Dorothée Köllner
Dorothée Köllner | Bochum | am 30.11.2012

Bochum: Selbsthilfe-Kontaktstelle Haus der Begegnung | Gründung einer Kontaktselbsthilfegruppe für Frauen Viele Menschen klagen über Einsamkeit und Isolation aufgrund von psychischen Krankheiten, Arbeitslosigkeit oder Lebenskrisen. Auch jüngere Menschen leben häufig alleine, haben nur begrenzt finanzielle Mittel zur Verfügung und oft nur eingeschränkte soziale Kontakte. Eine neue Gruppe mit dem Thema ,, Soziale Kontakte " möchte dies ändern und sucht Frauen bis ca. 45 Jahre,...

Café Treff für Menschen mit Ängsten und Depressionen in Herdecke

Anke Steuer
Anke Steuer | Herdecke | am 09.11.2012

Herdecke: AWO-Begegnungsstätte | Jeden 1. und 3. Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr findet in der AWO-Begegnungsstätte, Westender Weg 29 in in Herdecke der Café Treff für Menschen mit Ängsten und Depressionen statt. Der Treff ist ein Ort für Menschen, die an Depressionen und Ängsten erkrankt sind und sich in einem geschützten Rahmen über gemachte Erfahrungen mit ihrer Erkrankung und unterschiedlichen Möglichkeiten zur Bewältigung austauschen möchten. Aber...

1 Bild

Angehörigentreff: Leben mit Menschen mit psychischer Erkrankung 1

Mareike Schulz
Mareike Schulz | Essen-Süd | am 09.10.2012

Essen: ASB Sozialpsychiatrisches Zentrum | Angehörige von psychisch erkrankten Menschen stehen oft allein mit ihren Fragen und Sorgen da. Helfen kann da das Team der Kontakt- und Beratungsstelle des Sozialpsychiatrischen Zentrum (SPZ) des ASB Regionalverband Ruhr e.V. Beim Angehörigentreff, den die Samariter regelmäßig veranstalten, kann man sich über verschiedene psychische Erkrankungen informieren und bei Kaffee, Waffeln und Kuchen mit anderen Betroffenen ins...

1 Bild

Eine "Hommage" an die Ärzte

Cornelia Benford
Cornelia Benford | Kalkar | am 15.02.2012

Immer wieder erhalten Hundetrainer und Hundetherapeuten verzweifelte Anfragen von psychisch erkrankten Hundehaltern, weil deren Fachärzte (Psychologen, Psychotherapeuten, Psychiater, Ärzte und Pflegepersonen) eine Hundehaltung als therapeutische Maßnahme der Integration empfehlen. In Anbetracht der ohnehin bereits durch die eigene Krankheit überforderten Patienten, sorgt man hier zusätzlich für vermehrtes Fehl- und...

5 Bilder

Stau auf der Autobahn des menschlichen Gehirns – die psychische Erkrankung und ihre Behandlung 3

Sabine Schemmann
Sabine Schemmann | Bochum | am 10.12.2011

Bochum: VHS Bochum | Ein Mensch mit einer psychischen Erkrankung steckt auf der Autobahn seines Gehirns im Stau. Dieser einfache Satz verdeutlicht auf sehr anschauliche Weise, was in einem Menschen vor sich geht, der einer auftretenden Problematik plötzlich hilflos gegenübersteht, weil erlernte und gefestigte Strategien es ihm unmöglich machen, den Stau auf seiner Autobahn sinnvoll zu umfahren. Dass die Entstehung und Behandlung seelischer...

Selbsthilfegruppe „Bipolare Störung“ in Wattenscheid

Dorothée Köllner
Dorothée Köllner | Wattenscheid | am 05.07.2011

Bochum: Martin-Luther-Krankenhaus | Die bipolare Störung (oder manisch-depressive Erkrankung) hat einen gravierenden Einfluss auf die Lebensperspektive und die Familien der Betroffenen. Austausch, gegenseitige Unterstützung und Informationen sind wichtig für Betroffene und Angehörige. Die Selbsthilfegruppe trifft sich regelmäßig am zweiten und vierten Dienstag im Monat in Haus A (ehemalige Tagesklinik) des Martin-Luther-Krankenhauses Wattenscheid, Voedestraße...

Raus aus dem Hamsterrad!

Arnsberg: Wochen-Anzeiger | Laut einer neuen Studie fühlen sich immer mehr Beschäftigte wegen Zeitdrucks ausgebrannt und werden krank. Schon seit Jahren erhöhen sich die Fehlzeiten aufgrund psychischer Erkrankungen kontinuierlich. Aber nicht nur der Stress im Job mache krank, heißt es, auch die familiäre Belastung trüge ihren Teil dazu bei. Wie also könnte eine Lösung aussehen? Vor einigen Jahren gab es einen Trend: Einige Menschen verließen ihr...

2 Bilder

Selbsthilfegruppe Seelenanker stellt sich vor 2

Jutta Kiefer
Jutta Kiefer | Wesel | am 13.12.2010

Die Selbsthilfegruppe existiert seit fast 10 Jahren und ist dennoch recht unbekannt. Dies wollen die Mitglieder ändern und aufmerksam machen auf den „Seelenanker“, wie die Gruppe sich inzwischen nennt, sowie einen Einblick hinter die Kulissen ihres Seelenankers geben. Zuallererst sind da Menschen, die Betroffenen, dann die verschiedenen Krankheiten, aber auch die Funktionsweise der Gruppe. Die Betroffenen sind zwischen 18 und...

2 Bilder

Das Burnout Syndrom - eine neue Volkskrankheit? 15

Man hört es am eigenen Arbeitsplatz, im Freundeskreis, beim Sport, beim Arzt und wo man sich sonst so über Erkrankungen austauschen kann. „Hast du schon gehört, der ...leidet an Burnout!“ „Ja, so was gibt es bei uns auch!“ Und so weiter, und so weiter. Egal, ob es um Stress am Arbeitsplatz durch Überbelastung oder um Mobbing geht, es wird die Gelegenheit nicht ausgelassen, auf das Burnout Syndrom hinzuweisen. Natürlich...