Bürgermeister verabschiedet Bildhauer Johannes Dröge

Johannes Dröge ist seit vielen Jahren mit großem Erfolg als Bildhauer tätig und mit seinen Werken weit über die Grenzen seiner Heimatstadt Sundern hinaus bekannt.
2Bilder
  • Johannes Dröge ist seit vielen Jahren mit großem Erfolg als Bildhauer tätig und mit seinen Werken weit über die Grenzen seiner Heimatstadt Sundern hinaus bekannt.
  • Foto: Helmut Schulte
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Der städtische Bürgermeister Ralf Paul Bittner hat nun den langjährigen Dozenten der VHS Arnsberg-Sundern, Johannes Dröge, in den Ruhestand verabschiedet und sich bei ihm für sein langjähriges Wirken bedankt.
Johannes Dröge ist seit vielen Jahren mit großem Erfolg als Bildhauer tätig und mit seinen Werken weit über die Grenzen seiner Heimatstadt Sundern hinaus bekannt. 1981 wurde ihm der Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen, zudem ist er als Ehrenbürger der Stadt Sundern im Goldenen Buch der Stadt verewigt. 38 Jahre lang hat er für die VHS Arnsberg gearbeitet und vielen Menschen die Kunst und schöpferisch näher gebracht.

International als Künstler tätig 

Begonnen hat alles im Berufsbildungszentrum in Arnsberg. Später hat die Gruppe in der Waldarbeiterschule im Arnsberger Stadtteil Neheim und weitere 14 Jahre in den Technischen Gewerblichen Schulen gearbeitet. Herr Dröge ist heute als Künstler international tätig und erfreut sich als Dozent in ganz Deutschland einer hohen Anerkennung. Unter anderem ihm sei es zu verdanken, dass die Menschen in der Kunstbetrachtung einen weltoffenen Blick erlangen und sich durch die Kunst ausdrücken könnten.

Johannes Dröge ist seit vielen Jahren mit großem Erfolg als Bildhauer tätig und mit seinen Werken weit über die Grenzen seiner Heimatstadt Sundern hinaus bekannt.
Johannes Dröge war lange Jahre als Dozent an der VHS Arnsberg-Sundern tätig. Jetzt wurde er in den Ruhestand verabschiedet.
Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.