Stadt Arnsberg erhält 5 Millionen Euro Landesmittel für Rathaussanierung

Die Bezirksregierung Arnsberg hat der Stadt Arnsberg einen weiteren Förderbescheid über 5 Millionen Euro zugestellt. Die Mittel des Landes NRW und des Bundes sind für die energetische und barrierefreie Sanierung und Funktionsverbesserung des Rathauses im Stadtumbaugebiet Hüsten bestimmt.
  • Die Bezirksregierung Arnsberg hat der Stadt Arnsberg einen weiteren Förderbescheid über 5 Millionen Euro zugestellt. Die Mittel des Landes NRW und des Bundes sind für die energetische und barrierefreie Sanierung und Funktionsverbesserung des Rathauses im Stadtumbaugebiet Hüsten bestimmt.
  • Foto: Lokalkompass
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Die Bezirksregierung Arnsberg hat der Stadt Arnsberg einen weiteren Förderbescheid über 5 Millionen Euro zugestellt. Die Mittel des Landes NRW und des Bundes sind für die energetische und barrierefreie Sanierung und Funktionsverbesserung des Rathauses im Stadtumbaugebiet Hüsten bestimmt. Dabei geht es insbesondere um die zukünftige technische Ausstattung des Gebäudes.

Die Sanierungsmaßnahmen zielen auf eine klimaneutrale Energieerzeugung durch die Nutzung lokaler Energiequellen und eines innovativen Dämm- und Energiestandards. Außerdem wird das Gebäude barrierefrei gestaltet. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel betont: „Wir fördern hier Maßnahmen, die sowohl dem Klimaschutz als auch der Anpassung an den Klimawandel dienen. Zudem wird die nachhaltige Entwicklung Hüstens zu einem urbanen Stadtquartier vorangetrieben. Das wird zum wirtschaftlichen Neustart nach Corona beitragen.“

"Zeitgemäße Arbeitsbedingungen"

Der Arnsberger Bürgermeister Ralf Paul Bittner erklärt: „Ich freue mich auch für mehr als 300 Kolleg*innen, die im Rathaus arbeiten und derzeit enorm durch den Autobahnlärm, aber je nach Jahreszeit auch durch Kälte, Überhitzung und starke Blendung in den Räumen belastet werden, auf zeitgemäße Arbeitsbedingungen. Das sichert nicht nur die Gesundheit, Motivation und Leistungsfähigkeit, sondern stellt zudem einen wichtigen Faktor im Hinblick auf die auch im öffentlichen Dienst dringend erforderliche Nachwuchskräftesicherung dar. Und ich freue mich sehr über die Öffnung zum Quartier, wodurch das Rathaus noch mehr zu einem Bürger-Rathaus mit erweiterten Nutzungsmöglichkeiten für die Arnsberger*innen wird.“

Neubau Bürgerzentrum

An die Sanierung des Hochtrakts soll sich in den nächsten Jahren der Neubau des derzeitigen Flachtrakts als zukünftiges Bürgerzentrum der Stadt Arnsberg anschließen. Dort werden unter anderem Räumlichkeiten für Vereinssitzungen, Sport- und Weiterbildungsangebote zur Verfügung stehen.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen