Frauenkarneval mit 13 "Eigengewächsen"
„Ninive Helau“ bei der KFD Niedereimer

 Tänze, Gesänge, Zwie- und Gruppengespräche, Sketche und Parodien wurden beim Frauenkarneval der Kfd Niedereimer am Valentinstag geboten.
2Bilder
  • Tänze, Gesänge, Zwie- und Gruppengespräche, Sketche und Parodien wurden beim Frauenkarneval der Kfd Niedereimer am Valentinstag geboten.
  • Foto: Detlev Becker
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Bunt trieben es die jecken Weiber beim Frauenkarneval der KFD in Niedereimer. Auch in diesem Jahr feierten die größtenteils bunt kostümierten heimischen Damen mit den auswärtigen Gästen ihren Karneval, alleine und "ohne Mannsbilder", im Stephanushaus.

Bis auf den letzten Platz war der Saal an dem Abend wieder gefüllt. Die 13 Eigengewächse der Frauengemeinschaft hatten hierfür ein fast vierstündiges buntes Programm einstudiert. So boten sie ihren Gästen an diesem Abend 17 gut eingeübte Tänze, Gesänge, Zwie- und Gruppengespräche, Sketche sowie Parodien. Nach den Stücken folgte das große Finale aller Akteure. Die Lachmuskeln des altersgemischten Publikums wurden wieder arg strapaziert und die Aufführungen und Kostüme mit viel Applaus belohnt. In gekonnt humoristischer Art führte auch in diesem Jahr erneut Claudia Gunkel-Timmermann durch das abwechslungsreiche Programm.

Einziger Mann sorgt für Musik

Mit passender Stimmungsmusik, für die richtige Heiterkeit und Ausgelassenheit, sorgte bei der Veranstaltung Jannis Glaremin – der einzige an diesem Abend zugelassene Mann.  Nach dem Programm saßen die Damen noch gemütlich beisammen und feierten ausgelassen ihren Karneval.

 Tänze, Gesänge, Zwie- und Gruppengespräche, Sketche und Parodien wurden beim Frauenkarneval der Kfd Niedereimer am Valentinstag geboten.
Bis auf den letzten Platz war der Saal im Stephanushaus beim Frauenkarneval der Kfd Niedereimer gefüllt.
Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen