Trilux-Parkhaus in Neheim wird saniert

Ab dem 27. Juli wird das Trilux-Parkhaus am Neheimer Markt saniert.

Ab dem 27. Juli wird das Trilux-Parkhaus am Neheimer Markt auf drei Etagen saniert und ist bis voraussichtlich Anfang November nur eingeschränkt nutzbar.

Dauerparker können weiterhin mit ihrem Ausweis im Parkhaus parken. Kurzparker werden gebeten, auf den naheliegenden Mühlenplatz oder die die umliegenden Parkhäuser Möhnepforte und Marktpassage auszuweichen. „Ursprünglich war die Sanierung für einen späteren Zeitpunkt vorgesehen“, erklärt Horst Meier, Geschäftsbereichsleiter Stadtentwässerung und Parkraum. „Auf Grund der Corona-Zeit und dem damit verbundenen geringeren Parkaufkommen wurden die Arbeiten nun vorgezogen.“

Linksverkehr an der Zufahrt

Den Startschuss für die Sanierung machen die am stärksten beschädigten Etagen 3 (Einfahrt), 3a (Ausfahrt) und die Ebene 2a. Insgesamt werden 2.500 Quadratmeter Beton und Bodenbelag saniert und neu beschichtet. Mittelfristig sollen zudem die weiteren Etagen schrittweise saniert werden.
Durch die Sanierung der Ebenen an Ein- und Ausfahrt werden besondere Maßnahmen für Dauerparker zum Befahren des Parkhauses notwendig. So kann immer nur die Ein- oder die Ausfahrt in beide Richtungen genutzt werden. Geparkt werden kann in den Etagen 4, 4a, 5 und 5a. Der Begegnungsverkehr bei der Zufahrt ins Parkhaus wird über eine Ampelanlage, Beschilderung und weitere technische Lösungen geregelt. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass es für die Dauer der Maßnahme an den Zufahrtsrampen Linksverkehr geben wird. „Dieses ist aus technischer Sicht nicht anders möglich“, erklärt Horst Meier diese ungewohnte Verkehrsführung. „Zudem können wir so auch sicherstellen, dass die Dauerparker bei der Einfahrt bequem aus dem Fahrerfenster an die Terminals zum Öffnen der Schranke kommen und wir damit für diesen Kundenkreis genügend Stellplätze vorhalten können.“

Regelmäßiger Baubericht

Weiterführende Informationen zu den Ersatzparkplätzen und zum Status der Renovierungsarbeiten bekommen Interessierte auf der Homepage der Stadtwerke Arnsberg (hier ). „Wir haben bereits bei der Sanierung der Altstadtgarage sehr gute Erfahrungen mit einem ausführlichen, regelmäßigen Baubericht gemacht und auch für diese Maßnahme einen separaten Bereich eingerichtet“, informiert Horst Meier.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen