Insektenhotel ... ganz einfach

10Bilder

Hilfreich ist, nicht erst seit Bekanntwerden des Insektensterbens, das Aufstellen von sog. Insektenhotels, mit mehr oder weniger Aufwand selbst gebastelt oder ganz einfach industriell hergestellte gekauft. So gehen dann auch die angebotenen Insektenhotels wie warme Semmeln weg, keine Arbeit damit, und im Garten muss ja alles schön sauber und geordnet aussehen.
Doch gerade diese Sauberkeit und Ordnung, die Landwirtschaft mal außen vorgelassen, trägt gravierend zum Insektensterben bei. Und dann noch die ganz ordentlichen, die kein „Unkraut“ und „Ungetierchen“ dulden, mit der Giftspritze umherlaufen – und meinen dann noch, ich tue doch was für Insekten - seht her - ich habe sogar ein Insektenhotel.
Sicher, Insektenhotels sind hilfreich, doch drängt sich die Frage auf: Wo sind wir eigentlich hingekommen und wo wird das enden?
Dabei ist alles so einfach:
Es muss ja nicht ein totaler Ökogarten sein oder eine totale Wildnis. In jedem Garten gibt es eine oder mehrere Ecken, die man der Natur für Wildkräuter und Co. überlassen kann und zusätzlich bieten Totholz- und Laubhaufen nicht nur eine Heimstatt für Insekten, sondern auch für mache Kleintiere und auch für unseren hochgeliebten Igel. Ein Komposthaufen sollte natürlich auch nicht fehlen.
Insektenhotel ... ganz einfach: Wenn es denn unbedingt zusätzlich ein Insektenhotel sein muss, dann muss dies nicht extra angefertigt oder gekauft werden. Ein natürliches Angebot ist allemal besser. Neben den oben aufgezählten Möglichkeiten habe ich z. B. auch einige Baumstümpfe stehen lassen (von toten Bäumen!) und lege obendrauf noch einen Wurzelballen. Dieses „Kunstwerk“, dieses Insektenhotel, ist sehr beliebt und wird dankend angenommen. Durch all Dies und Das, habe ich z. B. in meinem Garten über fünfzig Schmetterlingsarten feststellen können. Ja, auch sog. Schadinsekten, doch diese werden durch ihre Feinde klein gehalten. Auch so manches Wildkraut, die richtige Bezeichnung für Unkraut, das vielfach nutzbar und auch herrlich anzusehen ist.

Autor:

Günter van Meegen aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.