POL-BO: Bochum / Tatwaffe Schneeball!
Gefährliche Körperverletzung in Gaststätte

Als "Flachlandpressesprecher" berichtet man auch im Winter nicht jedes Jahr über Polizeigeschichten, die irgendwie eine Verbindung zum Schnee haben.
Am heutigen 4. Februar ist das anders!
Da liegt u.a. eine Anzeige mit dem Tatbestand der "Gefährlichen Körperverletzung" auf meinem Schreibtisch, was nun wirklich nichts Ungewöhnliches ist.
Beim näheren Lesen fällt mein Blick auf die Tatwaffe - ein Schneeball!
Diesen hat eine noch unbekannte Person am 2. Februar (Samstag), um
22.45 Uhr, gegen eine Fensterscheibe der Gaststätte an der Wiemelhauser Straße 214 in Bochum geworfen - wohl mit großer Wucht und folgenreich.
Das "Eisgeschoss" durchschlug das Glas, hinterließ ein 20 x 20 cm großes Loch und landete im Schankraum. Ein Gast (29) wurde durch umherfliegende Splitter leicht am Kopf verletzt.
Eine Rettungswagenbesatzung kümmerte sich um den Bochumer und versorgte die Wunde vor Ort.
Nach bisherigem Ermittlungsstand muss der noch nicht ermittelte Täter im Bereich des Kreisverkehrs Wiemelhauser Straße/Wasserstraße gestanden haben und von dort den Schneeball geschmissen haben.
Das Bochumer Kriminalkommissariat 32 bittet unter den Rufnummern
0234 / 909-8205 und 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen