Feuerwehr Bochum
Kellerbrand an der Bessemerstraße Feuerwehr rettet fünf Personen über eine Drehleiter

3Bilder

Am Freitagmittag ist es in einem Mehrfamilienhaus an der Bessemerstraße zu einem Kellerbrand gekommen. Die Feuerwehr musste fünf Personen über eine Drehleiter retten, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Um 13.53 Uhr meldeten Anwohner des Mehrfamilienhauses direkt gegenüber der Innenstadt-Feuerwache den Brand im Gebäude. Den Einsatzkräften, die eine Anfahrt von nur 100 Metern hatten, bot sich wenige Augenblicke später folgende Lage: Aus dem Keller des viergeschossigen Wohnhauses drang dichter Brandrauch und auch der Treppenraum des Hauses war schon komplett verraucht. Auf der Rückseite schlugen bereits Flammen aus einem Kellerfenster und drohten auf eine Gartenlaube überzugreifen. Fünf Bewohnern war vor dem Eintreffen der Feuerwehr die Flucht ins Freie gelungen. Im Dachgeschoss machten sich vier Personen, darunter zwei kleine Kinder und im dritten Obergeschoss zwei weitere Bewohner an Fenstern bemerkbar, denen der Fluchtweg versperrt war. Sofort begannen die Einsatzkräfte mit der Menschenrettung über eine Drehleiter. Die zwei Frauen und zwei Kinder aus dem Dachgeschoss sowie eine weitere Frau aus dem 3. Obergeschoss wurden über die Drehleiter gerettet. Ein weiterer Bewohner konnte zunächst in seiner völlig rauchfreien Wohnung verbleiben und später das Gebäude über den Treppenraum verlassen. Alle insgesamt 11 Personen wurden vom Rettungsdienst in der benachbarten Feuerwache betreut, blieben aber unverletzt. Parallel zur Menschenrettung begannen weitere Trupps mit der Brandbekämpfung. Sowohl durch den Haupteingang als auch über einen Kellereingang auf der Rückseite begannen Trupps unter Atemschutz mit der Brandbekämpfung und nach rund 30 Minuten hatten sie den Brand unter Kontrolle gebracht. Gebrannt hatten Einrichtungsgegenstände und Lagergut in einem Kellerraum, der vollständig zerstört wurde. Eine Ausbreitung auf weitere Kellerräume sowie auf die Gartenlaube konnte verhindert werden.

Die Nachlösch- und Belüftungsarbeiten zogen sich noch bis 15.30 hin. Durch die Stadtwerke wurde das Gebäude spannungsfrei geschaltet. Die Bessemerstraße war während der Löscharbeiten komplett gesperrt. Zeitweise waren 40 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort.

Zur Brandursache und dem entstandenen Sachschaden hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Feuerwehr Bochum

Autor:

Karl - Heinz Lehnertz aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen