Lost Places - Gerthe: Die erste Gerther Schule am Norrenberg (1872 + 1891 - 2019)

53Bilder

Unsere erste Gerther Schule am Norrenberg ist kurzfristig aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Dornen, Gestrüpp, Gehölze und viele Bäume sind beseitigt, man hat freie Blicke auf die historischen Bauten. Leider bedeutet das aber auch den Anfang vom Ende. Die eng mit der Gerther Geschichte und des Schulwesens verbundenen Gebäude werden abgerissen und durch eine Wohnbebauung ersetzt. Heute am 9. März 2019 stehen sie aber noch.

Ich selbst fühle mich als Gerther mit dieser Schule verbunden, und weil meine Oma Emilie (geb. Bahr 1890) in diese Schule gegangen ist und mir davon erzählt hat. Sie wohnte als Schulkind an der Hiltroper Landwehr in Hiltrop und musste später wegen Überfüllung zur Schule nach Holthausen wechseln. Für die Querung durch den Gysenberg hatte sie dafür eine Sondergenehmigung des Grafen von Westerholt-Gysenberg, da der Gysenberg für die BürgerInnen normalerweise gesperrt war. Erst 1927 erwarb die Stadt Herne diesen Stadtwald.

Begriffserklärung Lost Places: Der Reiz und die Motivation verlassenen Orte zu erkunden, liegen in dessen was sie uns offenbaren. Neben dem eigentlichen Entdecken und Erkunden der Orte, ist es auch das „Sonderbare“ und das Erlebnis einer Zeitreise mit einer ganz außergewöhnlichen Atmosphäre. Es gilt als abenteuerlich, sich solchen Orten zu nähern und diese zu erkunden und zu dokumentieren, wie auch zu konservieren, archivieren und präsentieren. Begriffe wie „verlassen“, „verschollen“, „vergessen“, „marode“, „verrottet“, „verkommen“, „verwahrlost“, „entartet“, und „zerfallen“ aber auch „interessant“, „vielschichtig“, „wandelbar“, „friedlich“, „still“, „erhaben“, „erinnernd“ und „abenteuerlich“, um nur einige aufzuzählen, vermögen es zu beschreiben, was an diesen Orten spürbar und erfahrbar wird.
Entnommen und mehr unter
  Lost Places

Meine Fotos sind auf mehreren Begehungen entstanden, ich habe diese Gebäude nur von außen fotografiert, da der Zeitgeist, der dort drinnen herrschte, nicht abbildbar ist. Darüber erzählt und berichtet aber ein wunderbarer Artikel, verfasst von Gerd und Ilse Kilelitz, aus dem Jahre 2000. Ich danke besonders Ilse Kivelitz, dass ich diese Arbeit und die dazugehörigen Fotos aus der Privatsammlung hier verwenden darf.

Aus den Anfängen der Gerther Schulgeschichte am Norrenberg
Von Gerd und Ilse Kivelitz (2000)

Zu lesen ist dieser Artikel im separaten Beitrag im Lokalkompass unter
Die Schulgeschichte vom Norrenberg

Meine Anmerkungen:

Die Gebäude der Norrenbergschule existieren von 1872 bis 2019, das sind 138 Jahre. Das moderne Schulzentrum an der Heinrichstrasse wurde 1977 feierlich eingeweiht und wird in den nächsten Jahren durch einen Neubau ersetzt und abgerissen, nach ca. 48 Jahren. Das sind immerhin 90 Jahre weniger als die Gebäude der Norrenbergschule gestanden haben. Die Häuser an der Heinrich- und Schwerinstrasse, die dem Neubau des Schulzentrums weichen mussten, waren aus den Jahren 1907-11. Dass sie heute noch stehen würden, beweisen die Häuser der gegenüberliegenden Seite der Heinrichstrasse und der Schwerinstrasse, die glücklicherweise alle in Privatbesitz sind. Somit werden sie auch gepflegt und haben noch ein langes Bleiberecht.

An Stelle der Wohnbebauung auf dem Gelände der Norrenbergschule wünsche ich mir dort einen Wanderparkplatz. Von dort aus gibt es tolle Möglichkeiten für alle Bochumer und Ruhrgebietslern um unser schönes Gerthe zu wandern oder spazieren zu gehen.
Man ist direkt in unserer Stemke, dem Gebiet zwischen Harpen, Gerthe, Bövinghausen, Merklinde, Holthausen; also zwischen Bochum, Dortmund, Castrop und Herne.
Diese Gegend ist zu allen Jahreszeiten zu empfehlen, von dort aus geht es in die Berghofer Heide, durch den Wagenbruch, in den Langeloh, Sodinger Volkpark und Gysenberg, Hiltroper Volkspark, also einmal rund um Gerthe und weiter. Genug für einen Tagesausflug.

Möge die Wohnungsnot im Bochumer Norden nicht noch größer und unsere Stemke mit modernen Wohnsiedlungen bebaut werden. Dann haben wir auch dort in ca. 50 Jahren neue „Lost Places

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen