Der Herr der Ringe - Lars Meeß-Olsohns Bühne leuchtet bald in der Dunkelheit

Foto: Molatta

Sie wird ein echter Hingucker, so viel ist schon klar: Die neue Lichtkunstbühne „Impuls“ am Konrad-Adenauer-Platz wird seit dieser Woche montiert.

Entworfen hat die Konstruktion aus scheinbar schwebenden konzentrischen Leucht-Ringen der Velberter Architekt und Gestalter Lars Meeß-Olsohn, der jetzt auch beim Aufbau vor Ort ist. Die Ringe bilden gemeinsam mit den Leucht-Objekten an der Eisenbahnbrücke ein Lichtkunstwerk. Die Konzeption wurde beim landesweiten Wettbewerb „Standort-
Innenstadt NRW“ ausgezeichnet.
Foto: Molatta

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen