Noch mehr Duft! Ausstellung „Himmlische Düfte und Höllengestank!“ verlängert

2Bilder

Europas größte Duftausstellung „Himmlische Düfte und Höllengestank!“ wird bis zum 31. Mai verlängert. Besucher haben auch weiterhin täglich von 11 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Ausstellung im Bochumer Blue Square, Bongardstraße 16 - 18, zu besichtigen.

Wie kommt der Duft in die Flasche? Welche Rolle spielt der Geruchssinn bei Tieren? Und wie riecht eigentlich Ylang Ylang? Die Ausstellung, die seit dem 14. Oktober 2013 im Blue Square zu sehen ist, nimmt die Besucher mit in die Welt der Düfte.

Die Exponate werden dabei nicht mit den Augen, sondern mit der Nase entdeckt: An zahlreichen interaktiven Stationen können die Besucher ihre Nase testen und in den Genuss von himmlischen Düften und Höllengestank kommen. Ein Audioguide vermittelt allerhand Wissenswertes.

Geruchsforscher Prof. Dr. Dr. Dr. med. Hanns Hatt von der Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat die Konzeption von „Himmlische Düfte und Höllengestank!“ wissenschaftlich begleitet.

Workshops, Vorträge, Science Slam – ein vielfältiges Rahmenprogramm ergänzt die Ausstellung auch in den nächsten Wochen: Prominente Redner und interne Experten sind zu Gast im Blue Square, um die Welt der Düfte und des Geschmacks aus verschiedenen Blickwinkeln erleb- und erfahrbar zu machen.

Nächste Termine
20.2., 17 Uhr: „Kleine Gewürzkunde: Pflanzen als Duft- und Geschmacksproduzenten“, Workshop mit Prof. Dr. Thomas Stützel, Direktor des Botanischen Gartens der RUB, kostenlose Teilnahme, Anmeldung erforderlich: duft@rub.de

23.2., 11 Uhr: „Der Duft der Gene – Was bei der Partnerwahl wirklich wichtig ist“, Sonntagsmatinee mit Prof. Dr. Manfred Milinski, Max-Planck-Institut Plön.

Autor:

Ernst-Ulrich Roth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen